Aktuell nicht im Programm

Grill den Henssler 2014: Steffen Henssler holt seinen ersten Sieg

Steffen Henssler holt den Gesamtsieg
Steffen Henssler holt den Gesamtsieg Er hat es geschafft 00:08:46
00:00 | 00:08:46

Erster Sieg für Steffen Henssler in der neuen Staffel

Eine Niederlage und ein Unentschieden! Bisher lief es in der zweiten Staffel von "Grill den Henssler" nicht so gut für den Henssler. In der dritten Show beim Ostern-Special ist Star-Koch Steffen Henssler aber endlich wieder auf der Erfolgsspur und holt sich seinen ersten Sieg!

- Anzeige -

In vier spannenden Koch-Gängen und drei Küchen-Competitions treten Mickie Krause, Britt Hagedorn und Froonck gegen Steffen Henssler an. Und die Promis haben sich vorgenommen, es ihren Vorgängern gleichzutun – denn in den bisherigen zwei Shows konnte Steffen Henssler nicht so glänzen wie man es von ihm in der ersten Staffel gewohnt war. Doch diesmal ist der Henssler oben auf und beschert den Promis und deren Koch-Coach Björn Freitag eine bittere Niederlage.

Von dem Druck, der auf ihn lastet, lässt sich Steffen Henssler nichts anmerken und präsentiert sich bestens gelaunt. "Ich bin in einer Ignorierungsphase. Meine Psyche hat das abgeschlossen. Verloren? Das war nicht wirklich ich, aber heute bin ich da", gibt sich der Henssler siegessicher und gibt direkt beim Improvisationsgang Vollgas. Aus den Zutaten Entenbrust, Leberwurst, Tortilla-Chips, Rotkohl, Ei, Tamarinde und kandierten Orangenschalen müssen die Promis und Steffen Henssler ein leckeres Menü zaubern. Doch beim Anblick der Zutaten ist Henssler ein wenig fassungslos. "Die sind alle scheiße", macht er seinem Unmut Luft. Auch bei der „Grill den Henssler“-Jury sorgt das Ergebnis nicht für Begeisterungsstürmen. Weder die Promis noch Steffen Henssler können mit ihrer Kreation überzeugen, aber der Profi-Koch bekommt mehr Punkte und damit geht die erste Runde an den Henssler.

Auch bei der folgenden Küchencompetition kann sich Steffen Henssler behaupten, denn er raspelt mehr Möhren als seine Gegner und geht mit 17:8 Punkten in Führung.

Steffen Henssler gewinnt zum ersten Mal alle drei Küchenwettbewerbe

Bei der Vorspeise muss sich Weddingplanner Froonck gegen den Henssler beweisen. Es gibt Cappuccino vom Sellerie mit Schweinebäckchen. Beim Kochen kann sich Steffen Henssler jedoch nicht die eine oder andere Spitze gegen seinen guten Freund Froonck verkneifen und bekommt dafür ein paar Schläge mit dem Kochlöffel auf den Po. Davon unbeirrt setzt der Profi-Koch seinen Siegeszug fort und kann auch die Vorspeise für sich entscheiden. Während Reiner Calmund die Schweinebäckchen von Froonck nicht von Kieselsteinen unterscheiden kann, sind sie für Heinz Horrmann Walnüsse. Auch die Sellerie-Suppe von Steffen Henssler kommt bei den beiden "Grill den Henssler"-Juroren besser weg. Einzig Enie hat eine andere Meinung, dennoch baut Steffen Henssler seinen Vorsprung auf 35: 22 Punkte aus. Auch bei der zweiten Küchencompetition, bei der es um „Ei-Stock-Schießen“ geht, beweist Henssler ein besseres Händchen und kann weitere drei Punkte einsacken.

Mickie Krause hofft mit seiner Hauptspeise "Glaciertes Lammkarree mit Kartoffel-Möhren-Gemüse" ein wenig aufholen zu können. Die "Grill den Henssler"-Jury ist sich einig, dass dies das beste Essen bisher ist auf beiden Seiten. Am Ende ist Heinz Horrmann das Zünglein an der Waage und Mickie Krause hat Pech: Denn ausgerechnet beim sehr kritischen Juror ist das Fleisch des Promi-Tellers nicht richtig durch und Heinz hat Angst, dass das "Tier vom Teller hopst". Am Ende gewinnt der Henssler die Hauptspeise mit einem Punkt Vorsprung auf Mickie Krause mit 22 zu 21 Punkten. Auch in der letzten Küchencompetition namens „Ostereier-Sudoku“ ist das Glück dem Henssler hold und er gewinnt zum allerersten Mal alle drei Küchenwettbewerbe bei "Grill den Henssler".

Der Vorsprung von Steffen Henssler ist immens, dennoch gibt Britt Hagedorn mit ihrem Dessert "Schneeeier mit Karamellsauce" alles und schafft ein Unentschieden von 25 zu 25 Punkten. Das ergibt einen Endpunktestand von 88 zu 68 Punkten. Steffen Henssler feiert damit eine fulminante „Wiederauferstehung“ als Koch-King an Ostern!

Annett Möller: "Wir sehen es und wir fühlen es"
00:00 | 07:34

Deshalb sind Annett Möller und Stefan Marquard ein Drem-Team

Annett Möller: "Wir sehen es und wir fühlen es"