Aktuell nicht im Programm

Grill den Henssler 2014: Steffen Henssler scheitert am Käsekuchen

Jana Ina Zarrella nutzt ihre zweite Chance
Jana Ina Zarrella nutzt ihre zweite Chance Mit Dessert holen Promis den Gesamtsieg 00:09:52
00:00 | 00:09:52

Das Dessert kostet Steffen Henssler den Sieg

In der dritten Folge von "Grill den Henssler" 2014 konnte Profikoch Steffen Henssler seinen ersten Sieg feiern. Nun möchte er gegen Janine Kunze, Detlef Steves und Jana Ina Zarrella seinen Erfolg wiederholen, die keine Unbekannten in der Kochshow sind. Sie alle wollen eine Revanche und offene Rechnungen mit dem Henssler begleichen. Doch der Koch-King ist zunächst gut drauf – er scheitert erst beim Dessert, denn anstelle von Käsekuchen, produziert Steffen Henssler eher Käsesuppe.

- Anzeige -

In vier spannenden Koch-Gängen und drei Küchen-Competitions treten Janine Kunze, Detlef Steves und Jana Ina Zarrella erneut gegen Steffen Henssler an. Und die Promis haben sich vorgenommen, den Henssler ordentlich zu grillen. Unterstützung erhalten sie dabei von Koch-Coach Björn Freitag.

Zu allererst müssen die Promis gemeinsam gegen Steffen Henssler den Impro-Gang meistern. Aus den Zutaten Karotten, Dill, weiße Bohnen aus der Dose, Jasmin, Schweinebauch leicht an gegart, Süßholz und Kaktusfrucht versuchen beide Seiten das Beste zu machen. Janine Kunze gesteht sogar, dass sie bei den Zutaten zu Hause sagen würde: "Leute, heute bleibt die Küche kalt." Heinz Horrmann findet vor allem die Bohnen aus der Dose "ganz böse". Insgesamt ist sich die Jury jedoch nicht einig. Während für Reiner Calmund beide Teller gleich gut sind, findet Enie van de Meiklokjes größeren Gefallen an dem Gericht von Steffen Henssler. Heinz Horrmann ist jedoch mehr auf der Seite der Promis und so gibt es ein Unentschieden von 14 zu 14 Punkten.

Beim ersten Küchenwettbewerb haben die Promis gegen Steffen Henssler das Nachsehen. Beide Teams müssen Amarettokekse von einem Pfannenwender hochwerfen und mit dem Mund auffangen. Steffen Henssler meistert die Aufgabe besser und verdient sich so drei zusätzliche Punkte.

Bei der Vorspeise tritt Janine Kunze mit "Thunfischtatar mit Linsen und Orangensugo" gegen Steffen Henssler an. Reiner Calmund findet, dass die Orange nicht so gut zum Thunfisch passt und ihm würden bessere Dressings einfallen. Für Enie sehen beide Gerichte "äußerst schmackhaft" aus und das Tartar ist "sensationell". Heinz Horrmann gibt überraschend ein Unentschieden. Dennoch geht der Gang mit 22 zu 21 Punkten an Steffen Henssler.

Drei Punkte können die Promis jedoch im zweiten Küchenwettbewerb aufholen. Dort muss Obst oder Gemüse in zwei gleich große Hälften geschnitten werden. Wer das am genauesten hinbekommt, erhält einen Punkt. Auch dort können die Promis Steffen Henssler besiegen und drei Punkte auf ihrem Konto verbuchen.

Jana Ina Zarrella zieht Steffen Henssler beim Dessert ab

Nun kommt das Duell, auf das alle gewartet haben: Jähzorn-Legende Detlef Steves möchte das Unentschieden aus dem letzten Zusammentreffen mit Steffen Henssler wieder gutmachen. Bei dem Zubereiten von Hähnchen mit Cola-Chili-Soße zeigen beide jedoch eine andere Herangehensweise. Während Detlef Steves auf Reis als Beilage setzt, lässt es Steffen Henssler mit Country Potatoes eher klassisch angehen. Zwar bleiben Sticheleien von Detlefs Seite gegen den Profikoch nicht aus, trotzdem zeigt er sich vor allem von einer sehr konzentrierten Seite. Enie findet grün "ordentlich scharf auf der Zunge". Auf dem roten Teller von Steffen Henssler findet Enie "eine raffinierte Soße". Der Gang endet mit 23 zu 18 Punkten für Steffen Henssler. Dennoch spendet der Henssler seinen Gewinn aus der Runde an den guten Zweck von Detlef Steves.

Im letzten Küchenwettbewerb gilt es, möglichst viele Gurkenscheiben aufeinander zustapeln. Die Promis schaffen einen größeren Turm als Steffen Henssler.

Nun geht es beim Dessert um alles. Jana Ina Zarrella, die bei ihrem ersten Auftritt bei "Grill den Henssler" null Punkte bekam, da ihr Essen nicht rechtzeitig auf den Tellern der Jury war, möchte nun mit einem Mascarpone-Küchlein mit Himbeer-Crumble alles wettmachen. Damit hat sie sich genau das richtige Rezept ausgesucht und treibt den Henssler beim Dessert zur Verzweiflung. Denn bei dem Starkoch klappt einfach nichts. Während ein Küchlein verbrannt ist, ist ein anderes viel zu flüssig. Das schlägt sich auch in der Wertung nieder und die Runde geht mit 19 zu 12 Punkten an Jana Ina.

Am Ende triumphieren die Promis mit 78 zu 74 Punkten über Steffen Henssler.

Annett Möller: "Wir sehen es und wir fühlen es"
00:00 | 07:34

Deshalb sind Annett Möller und Stefan Marquard ein Drem-Team

Annett Möller: "Wir sehen es und wir fühlen es"