Aktuell nicht im Programm

Grill den Henssler 2014: Thomas Anders

Grill den Henssler 2014: Thomas Anders
Thomas Anders © Verona Pooth, Atze Schröder, Tho, VOX / Frank W. Hempel

Thomas Anders (51), Sänger, Musikproduzent und –Verleger; Komponist

Thomas Anders wird im März 1963 geboren und wächst in Münstermaifeld (bei Koblenz) auf. Mit neun Jahren bekommt er sein erstes Engagement als Sänger im „Moseltanzpalast“ in Koblenz und tritt dort über 300 Mal auf.

- Anzeige -

1981 tritt er dann zum ersten Mal im Fernsehen in Michael Schanzes Show „Hätten Sie heut‘ Zeit für mich“ mit dem Lied „Du weinst um ihn“ auf. 1982 macht Thomas Anders Abitur und studiert fünf Semester Germanistik, Publizistik und Musikwissenschaften in Mainz. Gleichzeitig bekommt er einen Vertrag bei der Hansa Musik Produktion und produziert „Ich will nicht dein Leben“. 1983 trifft Thomas Anders zum ersten Mal Dieter Bohlen und gründet mit ihm im Herbst 1984 das Duo Modern Talking.

Mit ihrem ersten Song „You’re my heart, you’re my soul“ landen sie im Januar 1985 in den Top 10 der deutschen Singlecharts. Später klettert der Song auf Platz 1 und hält sich dort sechs Wochen. Auch das Album „The 1st Album“ ist erfolgreich. Mehrere Singleveröffentlichungen folgen, die ebenfalls Platz 1 der Charts erreichen, darunter „Cheri, Cheri Lady“ und „Brother Louie“. Insgesamt waren fünf Singles von Modern Talking in Folge auf Platz 1 der Charts. Insgesamt verkauft Modern Talking in den 1980er Jahren etwa 60 Millionen Tonträger. 1987 trennt sich die Band wegen interner Streitigkeiten.

Elf Jahre später beschließen Bohlen und Anders Modern Talking wieder zu beleben. Mit ihrem neuen Album, das eine Mischung aus Remixen ihrer alten Songs und neuer Lieder enthält, platzieren sie sich sofort wieder in den Hitparaden.

2003 trennt sich die Band. In den fünf Jahres ihres Comebacks verkauft das Duo erneut ca. 60 Millionen Tonträger. Thomas Anders ist seit Jahren sehr erfolgreich als Solokünstler unterwegs. Nach dem Ende von Modern Talking veröffentlicht er das Album „This Time“. Mit seinen Singleauskopplungen ist er besonders erfolgreich in Osteuropa.

2010 erscheint dort sein Album „Strong“, das mit über 1.000.000 verkauften Exemplaren zuerst Gold- und dann Platinstatus erreicht. Inzwischen ist Thomas Anders mit seiner Show regelmäßig in Russland aber auch in der Türkei, Südamerika oder Asien gebucht.

2003 sitzt er als Musik-Experte in Stefan Raabs Talentshow „SSDSGPS“ (Stefan sucht den Super Grand Prix Star) gemein-sam mit Joy Flemming in der Jury.

Annett Möller: "Wir sehen es und wir fühlen es"
00:00 | 07:34

Deshalb sind Annett Möller und Stefan Marquard ein Drem-Team

Annett Möller: "Wir sehen es und wir fühlen es"