Aktuell nicht im Programm

Grill den Henssler 2015: Charlotte Würdig

Grill den Henssler 2015: Charlotte Würdig
© RTL

Charlotte Würdig hat ihren eigenen Youtube-Channel

Charlotte Würdig wurde als Charlotte Engelhardt in Oslo geboren. Sie ist die Tochter einer norwegischen Journalistin und eines deutschen Diplom-Ingenieurs. Nachdem die Familie mehrere Jahre in Taiwan gelebt hatte, kam sie nach Deutschland. Da war Charlotte 14 Jahre alt. Sie beendete die Schule in Frankfurt/Main und studierte dann Betriebswirtschaftslehre an der accadis Hochschule, einer privaten Wirtschaftshochschule, in Bad Homburg. Schon während des Studiums beginnt Charlotte zu moderieren, zunächst vor allem auf Firmenkongressen. 2003 wurde sie Wetterfee bei RTL Nord für die Nachrichtensendung "Guten Abend RTL". Im Mai 2004 übernahm sie die Nachmittagssendung "GIGA green" beim Sender GIGA, die sie nach erfolgreichem Casting bei ProSieben im Januar 2005 aber verließ um im Wechsel mit Sonya Kraus die Heimwerkersendung "Do it Yourself – S.O.S" zu moderieren. In den folgenden Jahren führte sie durch diverse ProSieben-Formate. So moderierte sie beispielsweise eigene Rubriken bei "Taff" oder die Finalsendungen von "Germany’s Next Topmodel 2008" und "Popstars 2008/2009".

- Anzeige -

In den letzten beiden Jahren war sie Co-Moderatorin beim "Promiboxen" in Sat.1 und unterstützte ihren Kollegen Steven Gätjen bei der Moderation der "TV Total Stock Car Challenge" auf ProSieben.

Seit 2013 betreibt sie den Youtube-Channel "Mein Loft – Die Weibershow". In der Sendung, die sich an alle Frauen richtet, begrüßt sie unterschiedliche Gäste in ihrem privaten Loft, u.a. Motsi Mabuse und Johannes Oerding. Diskutiert wird laut Charlotte alles, was Frauen interessiert und Männer über Frauen lernen können. Außerdem wird gesungen und gekocht – "eine Show für die moderne Frau eben".

Daneben nimmt Charlotte auch gern selbst als Kandidatin an Sendungen teil, vor allem, wenn es sich um sportliche Herausforderungen handelt. So war sie zum Beispiel Teil des Teams "ProSieben" bei der TV Total Wok WM 2005 und holte den ersten Platz im Viererwok. 2006 belegte sie in der ersten Staffel von "Stars on Ice" mit ihrem Tanzpartner René Lohse den zweiten Platz.

Charlotte Würdig weiß am Herd, was sie tut

Seit 2012 ist Charlotte Würdig mit dem Rapper Sido (Paul Würdig) verheiratet. Im August 2013 kam der gemeinsame Sohn zur Welt. Normalerweise hält die Moderatorin ihr Privatleben aus der Öffentlichkeit raus und es gibt auch nur selten Fotos von ihr mit Ehemann Sido. Am 21. Februar 2015 öffnete Charlotte allerdings für die Sendung "InStyle – Das TV-Magazin" für den Pay-TV-Sender TNT Glitz ihren Kleiderschrank und plauderte über ihre Liebe zu Klamotten und Accessoires, ihr Sportprogramm, ihren Mann und weitere Nachwuchspläne.

Im Rahmen ihrer Youtube-Sendung "Mein Loft" wird oft gekocht. Auch zuhause kocht die Moderatorin gern und weiß am Herd, was sie tut.

In den letzten Monaten machte die Moderatorin Schlagzeilen, weil sie kurz nach der Geburt ihres Sohnes sehr schnell 14 Kilo abgenommen hat. Sie hatte ihre Ernährung komplett umgekrempelt und sagt, dass sie nun genau weiß, welche Lebensmittel gut für sie sind. Außerdem treibt sie 3-5 Mal in der Woche Sport. Gemeinsam mit ihrem Personaltrainer Julian Zietlow entwickelte sie 2013 ein Online-Personal Training. Dieses Trainings- und Ernährungskonzept richtet sich speziell an Mütter, die gezielt die Pfunde aus der Schwangerschaft loswerden wollen. Im Frühjahr 2015 bringt sie ihr neues Fitnessprogramm "UPGRADE U" auf den Markt.

Seit 2006 engagiert sich Charlotte Würdig als Botschafterin für den Verein "Kinderlachen e.V.". 2015 ist sie außerdem Lesebotschafterin der "Stiftung Lesen".

In der vierten Staffel von "Grill den Henssler" will Charlotte Würdig zeigen, dass sie am Herd weiß, was sie tut.

Annett Möller: "Wir sehen es und wir fühlen es"
00:00 | 07:34

Deshalb sind Annett Möller und Stefan Marquard ein Drem-Team

Annett Möller: "Wir sehen es und wir fühlen es"