Aktuell nicht im Programm

Grill den Henssler 2015: Jeannine Michaelsen, Judith Williams und Mark Forster wollen Steffen Henssler grillen

Wie schlägt sich Steffen Henssler verletzt?

Nach seinem High-Heels-Sturz im Hauptgang gegen Herausforderin Alessandra Meyer-Wölden am 24. Mai ging es für Star-Koch Steffen Henssler mit blutigen Händen nach der Sendung direkt in die Notaufnahme Köln-Longerich, wo seine Schnittwunde mit sechs Stichen genäht werden musste! In der siebten "Grill den Henssler"-Show, am 31. Mai, steht Steffen schon wieder im Studio und erwartet drei prominente Herausforderer, die ihm am Herd den Kampf ansagen. Ob er dafür gewappnet ist? „Mir geht es gut. Schauen wir mal, wie es heute klappt“, so der Profi über seinen Gesundheitszustand. Doch auf Mitleid von Moderatorin und Schauspielerin Jeannine Michaelsen, Sänger und Songwriter Mark Forster sowie Unternehmerin Judith Williams, kann der gehandicapte Steffen Henssler wohl lange warten. Ob der Koch-King trotz Verletzung an seine Erfolgsserie anknüpfen kann und welches schwerwiegende Missgeschick „Au Revoir“-Sänger Mark Forster im Hauptgang unterläuft, zeigt VOX am Sonntag, 31. Mai um 20:15 Uhr.

- Anzeige -

Schauspielerin und Moderatorin Jeannine Michaelsen stellt sich mit ihrer Vorspeise „Ziegenkäse Popover mit Oliven-Ratatouille“ als Erste dem Wettkampf. „Es klingt super fancy und das ist auch der einzige Grund, warum ich es ausgewählt habe“, begründet die 33-Jährige ihre Rezeptauswahl mit einem Augenzwinkern. Profi-Koch Steffen Henssler präsentiert sich bereits zur Vorspeise nicht in seiner besten Form: „Mir fehlt heute die Geschwindigkeit“, klagt der Hamburger Koch, der noch immer mit seiner Verletzung an der rechten Hand zu kämpfen hat. Dem invaliden Profi-Koch scheinen selbst leichte Kochhandgriffe schwer zu fallen: „Es schmeckt versalzen - mit rechts habe ich sonst mehr Gefühl dafür“, so Steffen Henssler weiter. Für Jeannine Michaelsen könnte es an diesem Abend nicht besser laufen. Sie erhält für ihr vor sich hin köchelndes Ratatouille großes Lob: „Es riecht ganz ganz lecker“, so Moderatorin Ruth Moschner begeistert. Weniger Zuspruch erhält ein Gericht von Jurorin Natalie Lumpp: „So kocht nur eine Hausfrau“, so die Genussexpertin kritisch. „Ich könnte mir dieses eine Küchlein aber als Dessert vorstellen“, so die Sommelière unzufrieden. Doch wem gilt die scharfe Bewertung der weiblichen Jurorin und ist die restliche Jury ähnlich enttäuscht wie die 44-jährige Schwäbin?

Steffen Henssler: "Ich glaube, vegan geht auch lecker!"

Mark Forster will es mit der Hauptspeise, „Surf & Turf“ vom Rind und Hummer, in feinster Musiker-Manier richtig krachen lassen: „Ich dachte mir, wenn ich schon mal hier bin, kann ich auch richtig einen drauf machen“, so der Musiker über die edle Gerichtauswahl. Doch einer ist davon alles andere als begeistert: „Das geht bei mir überhaupt nicht – das ist ein völlig unsinniges Gericht“, so Heinz Horrmann. Haben beide Köche vielleicht ein paar Tricks auf Lager, um den feinen Gourmet-Gaumen des Gastro-Kritikers doch noch für sich zu gewinnen? Mark Forster setzt auf eine klassische Mayonnaise, um seinen Hauptgang zu verfeinern. Doch das kostet den Sänger Zeit und Nerven: Ein erfolgloser Versuch folgt dem Nächsten. Die Mayonnaise bleibt zu flüssig und gerinnt. Auch Profi-Koch Steffen Henssler hat so seine Schwierigkeiten mit der Mayo, kann diese jedoch durch den Einsatz von Creme-Fraîche retten. Koch-Coach Meta Hiltebrand zieht bei ihrem Schützling Mark Forster schließlich die Reißleine: „Sch… auf die Sauce. Mark jetzt musst du ein bisschen ins Rennen kommen.“ Kurz vorm Anrichten startet Mark Forster dann aber doch noch einmal einen Versuch, die Mayonnaise zuzubereiten – mit fatalen Folgen! Wie wird der Mayo-Krimi von Mark Forster ausgehen? Und wird er es zeitlich überhaupt schaffen, alle drei Teller rechtzeitig auf dem Jury-Pult zu platzieren?

Judith Williams erhält für ihr veganes Dessert „Vegane Vanille-Mousse mit Fruchtkompott und Schoko-Crunch“ nur wenig Zuspruch vom Star-Koch: „Es ist okay, man muss es halt mögen“, so Steffen Henssler. Doch der Star-Koch kommt bei der veganen Zubereitung immer mehr in Fahrt: „Ich glaube, vegan geht auch lecker!“ gibt sich Steffen Henssler euphorisch, als er seine Vanille-Mousse probiert. Ähnlich begeistert ist auch Jurymitglied Reiner Calmund bei der anschließenden Verkostung: „Wir müssen in diesem Fall Vegan Abbitte leisten, denn es schmeckt vorzüglich!“, erklärt der Genießer. Ob die anderen Juroren ebenfalls ihren Frieden mit veganer Küche gefunden haben, zeigt VOX am Sonntag, 31. Mai um 20:15 Uhr bei "Grill den Henssler".

Annett Möller: "Wir sehen es und wir fühlen es"
00:00 | 07:34

Deshalb sind Annett Möller und Stefan Marquard ein Drem-Team

Annett Möller: "Wir sehen es und wir fühlen es"