Aktuell nicht im Programm

Grill den Henssler 2015: Trotz Unfall siegt Steffen Henssler auf ganzer Linie

Steffen Henssler holt sich die perfekte Show!
Steffen Henssler holt sich die perfekte Show! Trotz Verletzung endlich geschafft 00:05:11
00:00 | 00:05:11

Steffen Henssler: Geschnitten, gestürzt, gewonnen

Bereits bei der Begrüßung bei "Grill den Henssler" fällt Koch-King Steffen Henssler in fast von seiner Küchen-Platte. Ein böses Omen, denn im weiteren Verlauf der sechsten "Grill den Henssler"-Sendung der vierten Staffel wird Steffen Henssler sich tatsächlich noch verletzen. Erst schneidet er sich bei der Zubereitung der Vorspeise gegen Silvia Schneider in den Finger und dann stürzt er beim Hauptgang gegen Alessandra Meyer-Wölden auch noch in High Heels und schneidet sich an den Scherben die Hand auf. Doch zum Dessert gegen Magdalena Neuner tritt er natürlich trotzdem an und schafft es mit links, die perfekte Sendung hinzulegen. Am Ende stehen 89 zu 66 Punkte für Steffen Henssler zu Buche.

- Anzeige -

Der Impro-Gang startet ganz harmlos. Zumindest was Steffen Hensslers Unfallstatistik angeht. Kulinarisch bildet wieder eine Herausforderung, denn es gilt aus Corned-Beef, weiße Bohnen, Räucheraal, Bronze-Fenchel, Habaneros, Verjus und gelbe Beete in nur acht Minuten ein leckeres Gericht zu kreieren. Das Ergebnis überzeugt die Jury. Sogar Impro-Gang-Kritiker Reiner Calmund gibt zu: "Beide für mich ganz klar in der Sterne-Wertung! Das ist eigentlich sensationell!" Im Endeffekt überzeugt Steffen Hensslers Teller dann aber doch ein wenig mehr und so geht er mit einem Punkt Vorsprung in Führung.

In der ersten Küchen-Competition "Reim dich oder ich fress dich!" kann Steffen Henssler seinen Vorsprung um weitere drei Punkte ausbauen.

Steffen Henssler kennt keinen Schmerz

Bei der Vorspeise stellt sich Moderatorin Silvia Schneider dem Koch-King und wagt es sogar, ihn zu einem Fisch-Gericht herauszufordern. "Erdäpfelkas mit Räuchersaibling" gilt es in nur 20 Minuten zuzubereiten. Zunächst ist es Silvia Schneider, die ihre "größte Schwäche" beichtet, "das Zwiebelschneiden". Aber dann ist es Steffen Henssler, der sich dabei beherzt in den Finger schneidet. Doch ein Indianer kennt keinen Schmerz: "Den ersten Gang übersteh ich schon irgendwie." Am Ende muss sich Moderatorin Silvia Schneider gegen den verletzten Fischflüsterer mit 17:22 geschlagen geben. Juror Heinz Horrmann ist der Meinung, es sei auf dem roten Teller, von Steffen Henssler, "wirklich so perfekt gemacht, wie du es in einem exzellenten Fisch-Restaurant bekommen kannst."

Auch in der zweiten Competition kann sich Steffen Henssler drei Punkte erkämpfen und führt nun mit 46:34.

Der Hauptgang wird von Alessandra Meyer-Wölden bestritten. Ausgesucht hat sie sich "Rinderfilet mit Pilz-Trüffelsauce und Tagliatelle". Bevor es losgeht, bemerkt Ruth Moschner, dass sie es unfair findet, dass Steffen Henssler und Alessandra Meyer-Wölden sich ja nicht gerade auf Augenhöhe begegnen – zumindest nicht, was die Absatzhöhe angeht. Und kurzerhand zaubert sie ein Paar rote Lack-High Heels hervor. Steffen Henssler kann natürlich nicht widerstehen und schlüpft hinein: "Mein Gott, ich mach auch jeden Scheiß hier mit!" Steffen Henssler wäre nicht Steffen Henssler, wenn er einen Rückzieher machen würde: "Klar, kein Thema. Die zieh ich nie wieder aus!" Und so kommt es wie es kommen muss: In der Hektik rutscht Steffen Henssler aus und landet mit der Hand in den Scherben. Die Wunde wird provisorisch mit einem Handtuch verarztet und wegen seines unverschuldeten Handicaps hilft Moderatorin Ruth Moschner ausnahmsweise beim Servieren. Bei der Bewertung ist die Jury von dem Gericht begeistert und Alessandras Nudeln kommen sogar besser an. Leider ist ihr Fleisch zu durch und das auf Steffens grünem Teller schön rosa. So holt sich Henssler trotz seiner Verletzung auch den Hauptgang.

In der "Schiffsküche" beweist Steffen Henssler wieder Standvermögen und holt hier weitere drei Punkte für sein Konto.

Im Dessert muss sich Steffen Henssler Magdalena Neuner stellen, die eine "Carte Blanche" aus Waffeln, Blaubeeren, Joghurt und Rosmarin zubereiten möchte. Dabei leidet Steffen Henssler stark unter seinen Verletzungen und obwohl er eigentlich Rechtshänder ist, muss er "jetzt mal kurz auf Links ausweichen." Bei der Bewertung bittet Ruth Moschner die Jury darum, "mit der Wertung schnell zu machen", denn wir wollen tatsächlich, dass Steffen Henssler ganz schnell ins Krankenhaus kommt. "Der kocht hier auf der letzten Arschbacke." Das macht die Jury auch und Steffen Henssler kann sich im Dessert über einen Sieg freuen.

Das bedeutet, dass Steffen Henssler trotz Verletzungen das erste Mal alle Gänge und auch alle Competitions gewonnen und damit eine perfekte "Grill den Henssler"-Sendung abgelegt hat. 89 zu 66 steht am Ende auf der Punktetafel.

Annett Möller: "Wir sehen es und wir fühlen es"
00:00 | 07:34

Deshalb sind Annett Möller und Stefan Marquard ein Drem-Team

Annett Möller: "Wir sehen es und wir fühlen es"