Aktuell nicht im Programm

Grill den Henssler: Annett Möller schafft gegen Steffen Henssler den dritten Sieg in Folge

Annett Möller grillt den Henssler zum dritten Mal
Annett Möller grillt den Henssler zum dritten Mal Wieder ein Sieg mit einem Fischgericht 00:11:24
00:00 | 00:11:24

Drei Siege mit einem Fischgericht gegen den Fisch-Experten

Annett Möller hat bereits zwei Siege gegen Steffen Henssler erkämpft. Jedes Mal mit einem Fischgericht. Nun tritt sie im Staffelfinale der siebten Staffel von "Grill den Henssler" erneut gegen den Koch-King im Duell an. Und sie versucht es ein weiteres Mal mit einem Fischgericht. Dabei handelt es sich um Seeteufel. Und die Erfolgsgeschichte der Moderatorin geht weiter. Sie schafft es erneut Steffen Henssler zu grillen und bleibt damit weiter ungeschlagen gegen den Star-Koch.

- Anzeige -

Ruth Moschner: "Zum dritten Mal ein Fischgericht ist dreist"

"Grill den Henssler"-Moderatorin Ruth Moschner macht zum Start des Hauptgangs erst einmal klar, wer da im Duell gegen Steffen Henssler in der Küche aufläuft: "Annett Möller ist eine von drei Frauen, denen es zweimal gelungen ist, Steffen Henssler zu grillen. Der Club der Teufelinnen, könnte man sagen. Aber zum dritten Mal mit einem Fischgericht anzutreten ist dreist." Annett Möller will ihrer Linie aber treu bleiben und fordert den Star-Koch mit "Curry mit Seeteufel" heraus.

Annett Möller gesteht, dass sie privat eigentlich nie in der Küche steht und mit ihren Liebsten immer Essen geht. Trotzdem geht sie mit so viel Ehrgeiz in die Aufgabe hinein, dass man davon nichts merkt. Annett Möller ist komplett im Tunnel. Zunächst steht auf beiden Seiten die Herausforderung an, einen ganzen Seeteufel zu zerlegen.

Ruth Moschner: "Zum dritten Mal ein Fischgericht ist dreist"
Ruth Moschner: "Zum dritten Mal ein Fischgericht ist dreist" Annett Möller will den dritten Sieg gegen Henssler 00:08:44
00:00 | 00:08:44

Ruth Moschner: "Ich glaube, das ist der hässlichste Fisch, den es gibt"

So einen ganzen Seeteufel sieht man auch nicht alle Tage, doch "Grill den Henssler" macht es möglich. "Ich glaube, das ist der hässlichste Fisch, den es gibt", kommentiert Ruth Moschner. Doch Steffen Henssler macht sich sogleich daran, das gute Stück zu filetieren. Das fällt relativ leicht, weil der essbare Teil an so einem Seeteufel nicht all zu groß ist und das Tier zudem keine Gräten im Filet hat.

Aber das Problem mit dem Seeteufel ist schnell erledigt und beide Seiten machen sich daran, das Curry zuzubereiten. Steffen Henssler fragt zunächst erst einmal bei Ruth Moschner, ob denn damit die Zubereitungsart oder das Gewürz gemeint ist. Nachdem die Frage geklärt ist und er nun weiß, dass es um die Zubereitung geht, legt der Koch-King richtig los. Am Ender der Kochzeit steh auf beiden Tellern ein optisch super ansprechendes Gericht auf dem Jury-Tisch. "Wow! Sieht toll aus", kommentiert Ruth Moschner. Bleibt nur zu hoffen, dass die "Grill den Henssler"-Jury das auch so sieht und dass es auch so schmeckt.

Steffen Henssler zerlegt einen ganzen Seeteufel
Steffen Henssler zerlegt einen ganzen Seeteufel Das gibt es nur bei "Grill den Henssler" zu sehen 00:09:59
00:00 | 00:09:59

Gerhard Retter: Das ist "Rammstein in Wacken"

Dass der Seeteufel keinen Gräten hat, freut vor allem "Grill den Henssler"-Juror Reiner Calmund, der mit Gräten beim Fisch immer so seine Probleme hat. Er kommentiert begeistert: "Ich hatte das Gefühl, dass heute ein ganz großer Tag wird. Und es ist ein ganz großer Tag." Hannah Schmitz ist beim Probieren erst einmal ruhig und versucht die Aromen aus dem Curry herauszuschmecken. Gerhard Retter wird bei seiner Bewertung musikalisch. Für ihn ist der Teller von Steffen Henssler wie "Rammstein in Wacken". Das Gericht von Annett Möller vergleicht er dagegen eher mit dem "Neujahrskonzert der Wiener Philharmoniker.

Annett Möller bewegt sich wie ein Profi durch die Küche
Annett Möller bewegt sich wie ein Profi durch die Küche Überraschendes Geständnis: "Ich koche eigentlich nie" 00:10:03
00:00 | 00:10:03

Unter dem Strich wertet Reiner Calmund unentschieden, Hannah Schmitz und Gerhard Retter geben Annett Möller jeweils einen Punkt mehr. Die Moderatorin holt sich den Gang mit 26:24 Punkten und macht damit das Tripple gegen Steffen Henssler klar.

Annett Möller: "Wir sehen es und wir fühlen es"
00:00 | 07:34

Deshalb sind Annett Möller und Stefan Marquard ein Drem-Team

Annett Möller: "Wir sehen es und wir fühlen es"