Aktuell nicht im Programm

Grill den Henssler: Axel Stein

"Ich grill den Henssler von beiden Seiten!"
"Ich grill den Henssler von beiden Seiten!" Axel Stein ist hochmotiviert 00:00:40
00:00 | 00:00:40

Axel Stein kann mehr als nur Sitcom

Axel Stein wächst in Wuppertal auf und hat schon als Teenager mehrere Gastrollen in verschiedenen Fernsehserien. Allerdings widmet er sich erst nach Abschluss des Gymnasiums mit dem Fachabitur ganz der Schauspielerei.

- Anzeige -
Grill den Henssler: Axel Stein
Schauspieler Axel Stein ist Herausforderer in der zweiten Staffel von "Grill den Henssler". © AZ 1 mit Sonya Kraus, Joachim Ll

Bekannt wird Axel Stein 1998 zunächst durch seine Rolle als Sohn „Tommi“ in der TV-Sitcom „Hausmeister Krause – Ordnung muss sein“. Vom Fernsehbildschirm geht es dann geradewegs auf die Leinwand. 1999 gibt er sein Leinwanddebüt in Marc Rothemunds „Harte Jungs“. Spätestens mit der sehr erfolgreichen deutschen Komödie „Schule“ und der Fortsetzung von „Harte Jungs“ – „Knallharte Jungs“ etabliert sich Axel Stein endgültig als Schauspieler.

Neben diversen Gastauftritten in Serien wie „SK Kölsch“ oder „Hallo Robbie“ tritt der Wuppertaler auch immer wieder in verschiedenen Comedy-Formaten auf. 2002 erhält er dann seine eigene Show. Schnell begeistert er das Publikum mit „Axel!“ so sehr, dass insgesamt drei Staffeln der Sitcom ausgestrahlt werden. Ein Jahr später folgt mit „Axel! will’s wissen“ die Weiterentwicklung der Serie.

Auch als Kinoschauspieler ist er weiterhin aktiv und spielt unter anderem in Til Schweigers „Barfuss“ (2005) und Ottos „7 Zwerge – Der Wald ist nicht genug“ (2006) mit. 2008 übernimmt er seine erste ernsthafte Rolle im Sportdrama „Laufe um dein Leben – Vom Junkie zum Ironman“. 2012 ist er sichtlich schlanker in einer kleineren Rolle in Til Schweigers „Schutzengel“ und bei Marc Rothemunds „Mann tut, was Mann kann“ mit dabei. Aktuell ist er mit Moritz Bleibtreu, Anna Maria Mühe und Jasmin Gerat im Kinofilm „Nicht mein Tag“ von Peter Thorwarth zu sehen.

In den letzten Jahren hat der Schauspieler immer wieder unter Beweis gestellt, dass er nicht auf das Genre Comedy festgelegt ist. Auch in Zukunft möchte Axel Stein verstärkt Charakterrollen spielen. Mittlerweile hat er auch seinen ersten Kinofilm co-produziert und selbst Regie geführt. „Tape_13“ feiert auf der Berlinale 2014 Weltpremiere.

Neben der Schauspielerei ist Axel Stein ein großer Motorsportfan und fährt oft selbst Rennen. Auch bei der „TV total Stock Car Crash Challenge“ von Stefan Raab stellt er immer wieder unter Beweis, dass er ein hervorragender Autofahrer ist. Schon fünfmal gewann er das Rennen, zuletzt 2013. Außerdem wurde er einmal Zweiter und einmal Dritter und ist damit der erfolgreichste Teilnehmer des Wettbewerbs. Daneben steht er auch hin und wieder für das TV-Motorsport-Magazin "Grip" vor der Kamera.

Axel Stein kocht am liebsten selbst. Als er bei seinen Eltern auszog, war er gezwungen, selbst zu kochen und hat seitdem schon Vieles ausprobiert. Besonders gern bereitet er „Gehacktes-Pfannkuchen“ nach dem Rezept seiner Oma zu. Zwar kocht Axel Stein gern, auf eine einsame Insel würde er aber nur Ravioli, Vodka und viel Bier mitnehmen.

Name: Axel Stein

Alter: 32 Jahre (*28.02.1982 in Wuppertal)

Job: Schauspieler

Wohnort: Wuppertal

Annett Möller: "Wir sehen es und wir fühlen es"
00:00 | 07:34

Deshalb sind Annett Möller und Stefan Marquard ein Drem-Team

Annett Möller: "Wir sehen es und wir fühlen es"