Aktuell nicht im Programm

Grill den Henssler: "Club der roten Bänder"-Star Ivo Kortlang grillt Steffen Henssler in der Vorspeise

Ivo Kortlang grill Steffen Henssler in der Vorspeise
Ivo Kortlang grill Steffen Henssler in der Vorspeise Steffen Henssler: "Sehr guter Koch! Glückwunsch!" 00:08:48
00:00 | 00:08:48

Ivo Kortlang überrascht Steffen Henssler mit "Türkischer Meze"

In der ersten Folge der neuen Staffel "Grill den Henssler" bekommt es Steffen Henssler mit dem "Club der roten Bänder"-Star Ivo Kortlang zu tun. Der Schauspieler fordert den Koch-King mit "Türkischer Meze", einer Vorspeisenvariation, heraus. Während Steffen Henssler noch mit den neuen Gegebenheiten im neuen Studio kämpft, ziehen Ivo Kortlang und Koch-Coach Ali Güngörmüs ihren Plan geradewegs durch und können den Star-Koch damit schlagen.

- Anzeige -

Steffen Henssler: "Türkische was? Was ist das?"

Ivo Kortlang sorgt bei Steffen Henssler gleich zu Beginn für ein klein wenig Ratlosigkeit. Er liest vor, dass es in der Vorspeise "Türkische Meze" gibt. "Türkische was? Was ist das?", fragt sich Steffen Henssler. Als "Grill den Henssler"-Moderatorin Ruth Moschner ein wenig auf die Sprünge hilft und sagt, dass es sich um eine Variation wie Tapas handelt, hat der Koch-King dann aber schnell eine Idee.

"Club der roten Bänder"-Star Ivo Kortlang und Koch-Coach Ali Güngörmüs rennen direkt in das Zutatenregal und sammeln fleißig alles zusammen, was sie zur Zubereitung brauchen. Laut den neuen Regeln von "Grill den Henssler" darf der Koch-Coach beim Schnibbeln helfen. Dafür steht in der Küche nur noch Salz, Pfeffer, Essig und Öl zur Verfügung. Alles andere muss selbst aus dem Zutatenregal geholt werden, dass sich aber fünf Minuten vor Ende des Kochganges schließt. Steffen Henssler geht die Aufgabe dagegen etwas ruhiger an. "Lass mich erst einmal ankommen", sagt er zu Ruth Moschner, die ihn antreiben will. Irgendwann wird aber auf beiden Seiten gekocht.

Ivo Kortlang überrascht mit "Türkischer Meze"
Ivo Kortlang überrascht mit "Türkischer Meze" Da muss Steffen Henssler erst einmal überlegen 00:09:00
00:00 | 00:09:00

Hannah Schmitz: Der Teller von Steffen Henssler ist "wenig inspiriert"

Steffen Henssler versucht sich in der Vorspeise gegen Ivo Kortlang langsam an die "Türkische Meze" heranzutasten. Falafel hat er noch nie gemacht und lässt die weg. Dafür versucht sich der Koch-King an Humus und zaubert da ordentlich Geschmack rein. Auf beiden Seiten wird das Lamm dazu angebraten. Dazu gibt es noch Aubergine auf unterschiedliche Art. Zum Ende hin wird es für Ivo Kortlang und Ali Güngörmüs aber zeitlich knapp. In allerletzter Sekunde springen beide zu den Tellern auf dem Jury-Tisch und werfen die Zutaten beherzt darauf.

Steffen Henssler tastet sich an die Meze heran
Steffen Henssler tastet sich an die Meze heran Aufgeben kommt nicht in Frage 00:11:06
00:00 | 00:11:06

Die neue Jury von "Grill den Henssler", bestehend aus Hannah Schmitz, Gerhard Retter und Reiner Calmund, ist ganz angetan vom Gericht. Das Arrangement auf dem Teller von Ivo Kortlang gefällt Gerhard Retter "ausgesprochen gut" und er findet die Vorspeise auch "geschmacklich gut getroffen". Für Hannah Schmitz ist das Fleisch auf der Promiseite "perfekt gebraten", der Teller von Steffen Henssler dagegen ihrer Meinung nach "wenig inspiriert". Unter dem Strich werten alle drei Juroren den blauen Teller von Ivo Kortlang besser. Der holt sich den Gang mit starken 23:17 Punkten und grillt damit den Henssler in der Vorspeise.

Annett Möller: "Wir sehen es und wir fühlen es"
00:00 | 07:34

Deshalb sind Annett Möller und Stefan Marquard ein Drem-Team

Annett Möller: "Wir sehen es und wir fühlen es"