Aktuell nicht im Programm

Grill den Henssler: Mario Barth, Paul Panzer und Nina Moghaddam wollen Steffen Henssler grillen

In der zweiten Folge von "Grill den Henssler" hat Steffen Henssler etwas geschafft, was noch keinem TV-Koch zuvor gelungen ist: Der Gastgeber hat den Frauenversteher Mario Barth an den Herd bekommen! Üblicherweise füllt der Berliner mit seinem Comedy-Programm die größten Arenen Deutschlands, nun begeistert er zum ersten Mal das Publikum bei "Grill den Henssler". Verstärkung im Koch-Duell bekommt Mario Barth von seinem Comedy-Kollegen Paul Panzer und Moderatorin Nina Moghaddam. Unterstützt von Koch-Coach Frank Buchholz tritt das Promi-Team in insgesamt vier Kochgängen gegen Steffen Henssler an. Bei Paul Panzer gerät das Kochen zur Nebensache und letzten Endes landet er sogar hinter Gittern. Schnell wird klar: Bei diesen Gästen sind nicht nur die Geschmacksnerven, sondern auch die Lachmuskeln gefordert. Wie Genießer Reiner Calmund und seine Jury-Kollegen Hannah Schmitz und Gerhard Retter die Kochgänge bewerten und welcher Promi am Ende das Preisgeld für den guten Zweck mit nach Hause nimmt, zeigen wir am Sonntag, 16. Oktober um 20:15 Uh bei "Grill den Henssler".

- Anzeige -

Steffen Henssler kocht gegen geballte Comedy-Power

V.l.: Nina Moghaddam, Paul Panzer, Steffen Henssler und Mario Barth
Am 16. Oktober 2016 tritt bei "Grill den Henssler" Moderatorin Nina Moghaddam gemiensam mit dem Comedy-Duo aus Paul Panzer und Mario Barth gegen den Koch-King Steffen Henssler an. © Kandidaten: Nina Moghaddam, Paul, VOX / Frank W. Hempel

Den Anfang in der Promi-Runde bei "Grill den Henssler" macht Comedian und Schauspieler Paul Panzer mit seiner Vorspeise "Senfeier". Was selbstsicher und motiviert in der Küche des Herausforderers anfängt, scheint sich schnell zu einem absoluten Chaos zu entwickeln. Die letzten Minuten rennen und die Eier sind immer noch weich. Da hält er es getreu dem Motto "Jugend forscht" und wirft sie kurzerhand in den Wasserkocher. Anschließend gilt es rechtzeitig alles anzurichten. Da kann schon mal der ein oder andere Teller zu Bruch gehen. "Man hat das Gefühl, es wird ein Kind geboren", gesteht Moderatorin Ruth Moschner lachend. Gerhard Retters Kommentar zur Vorspeise: "Um das zu servieren, dazu braucht man Eier!" Welche Kreation er damit wohl meint?


Mario Barth: "Ich mag den Steffen halt!"

Im Hauptgang muss sich Moderatorin Nina Moghaddam gegen Steffen Henssler beweisen. "Entenbrust, Blumenkohl und Nougat" soll für die Jury auf die Teller gezaubert werden. Doch auch bei ihr läuft nicht alles ganz nach Plan. "Edelküchenhilfe" und Koch-Coach Frank Buchholz schneidet sich schon zu Beginn in den Finger und als Nina den Geflügelfond in den Topf gießt, scheint alles überzukochen. Währenddessen versuchen ihre Teamkollegen Mario Barth und Paul Panzer den Profi-Koch Steffen Henssler in der gegenüberliegenden Küche aus dem Konzept zu bringen. "Nina, ich will keinen Druck aufbauen, aber das sieht hier um Welten anders aus!" berichtet Mario Barth besorgt. Aber ob das auch besser schmeckt?

Zur Nachspeise gibt es von Mario Barth "Kaiserschmarrn mit Zwetschgen". Sein Dessert ist ein echtes Familienrezept. "Das ist von meiner Tiroler Oma" gibt der preisgekrönte Komiker stolz zu. Der Berliner, der sonst die Massen mit seinem Bühnenprogramm begeistert, stattet Steffen Henssler einen seiner eher seltenen TV-Besuche ab: "Ich mag den Steffen halt" begründet Mario Barth seine kulinarische Stippvisite und scheint sich am Herd auch gut zu schlagen. Ruth Moschner lobt seine Kochkünste und schwärmt auch noch ein paar Minuten später von der Kostprobe: "Das war richtig lecker!". Aber kann er damit auch den Österreicher Gerhard Retter überzeugen? "Kaiserschmarrn ist für mich Heimspiel" stellt der Juror klar. Ob Mario Barth, der für den deutschen Comedypreis nominiert ist, sich auch bei der Jury durchsetzen kann, zeigen wir am Sonntag, 16. Oktober um 20:15 Uhr bei "Grill den Henssler".

Die Gerichte der Promis:

Paul Panzer (44), Stand-up Comedian und Schauspieler: Vorspeise "Senfeier"

Nina Moghaddam (35), Moderatorin: Hauptspeise: "Entenbrust, Blumenkohl und Nougat"

Mario Barth (43), Comedian und Synchronsprecher: Nachspeise: "Kaiserschmarrn mit Zwetschgen"

Annett Möller: "Wir sehen es und wir fühlen es"
00:00 | 07:34

Deshalb sind Annett Möller und Stefan Marquard ein Drem-Team

Annett Möller: "Wir sehen es und wir fühlen es"