Aktuell nicht im Programm

Grill den Henssler: Steffen Henssler gewinnt das Staffelfinale

Steffen Henssler freut sich: "Ja, Baby!"
Steffen Henssler freut sich: "Ja, Baby!" Gesamtsieg im Staffelfinale 00:09:46
00:00 | 00:09:46

Steffen Henssler holt sich den Staffel-Sieg trotz Blindflug

Steffen Henssler setzt an zum großen "Grill den Henssler"-Staffelfinale. Er

- Anzeige -

möchte nach den zwei Niederlagen, zwei Siegen und einem Unentschieden seine Bilanz aufpolieren. Gegen Oliver Wnuk, Johannes Strate und Jasmin Wagner liefert er sich ein kulinarisches Duell, bei dem der letzte Gang sogar blind zubereitet wird. Am Ende gewinnt Steffen Henssler mit 91 zu 84 Punkten und holt sich damit auch den Gesamtsieg der zweiten „Grill den Henssler“-Staffel.

In vier spannenden Koch-Gängen und drei Küchen-Competitions treten Oliver Wnuk, Johannes Strate und Jasmin Wagner im Staffelfinale von „Grill den Henssler“ gegen Steffen Henssler an. Und die Promis haben sich vorgenommen, den Henssler ordentlich zu grillen. Unterstützung erhalten sie dabei von Koch-Coach Ali Güngörmüs. Zu allererst müssen die Promis gemeinsam gegen Steffen Henssler den Impro-Gang meistern. Aus den Zutaten Endivie, Topinambur, Birne, Kürbiskerne, Stockfisch, alten Lebkuchen, Senf versuchen beide Seiten das Beste zu machen. Beim Kochen hat Steffen Henssler jedoch noch Zeit "Grill den Henssler"-Moderatorin Ruth Moschner das ein oder andere Kompliment zu machen. Auch die Promis wirken entspannt und liegen gut in der Zeit. Sie sind sogar so schnell, dass für Oliver Wnuk noch Zeit bleibt, um eine Zwischenmahlzeit einzunehmen. Tatsächlich gewinnen die Promis sogar den Improvisationsgang mit 18 zu 17 Punkten.

Beim ersten Küchenwettbewerb "Speed-Koch" ist das Glück jedoch auf der Seite von Steffen Henssler, der zusätzliche drei Punkte gutmachen kann.

Jasmin Wagner kann es nur auf hohen Schuhen

Bei der Vorspeise tritt Jasmin Wagner mit einer Eigenkreation aus "Matjes mit Linsen, Veilchen und einem Wasabischwamm" gegen Steffen Henssler an. Auf hohen Schuhen ist Jasmin dabei meisterhaft in der Küche unterwegs und gesteht: "Ich kann nur kochen, wenn ich solche Schuhe trage." Doch trotz der Schuhe verliert sie den Gang an Steffen Henssler. Denn Reiner Calmund und Heinz Horrmann finden das Gericht des Profikochs "granatenhaft". Enie van de Meiklokjes lobt jedoch Jasmin Wagners Teller: "Es war nicht so langweilig auf der Zunge." Am Ende heißt es jedoch 22 zu 20 für Steffen Henssler.

Auch bei der zweiten Küchencompetition kann Steffen Henssler noch einmal Punkte für sich einstreichen. Er erkennt am Geschmack die Zutaten auf einem Löffel besser als die Promis. Nun muss Johannes Strate beim Hauptgang mit seinem Gericht "Gefüllte Schollenröllchen mit Kartoffelstampf" glänzen. Heinz Horrmann stellt bei der Beurteilung nachher fest, dass der Teller von Johannes Strate eine echte Fotoschönheit ist. Doch ihm gefällt der Teller von Steffen Henssler besser. Reiner Calmund gibt für beide gleich viele Punkte und Enie van de Meiklokjes lobt die geschmackliche Bombe von Steffen Hensslers Teller. Somit geht der Gang mit 24 zu 21 Punkten an den Profikoch.

Ein wenig Boden gutmachen können die Promis im dritten Küchenwettbewerb "Spießerduell". Dabei müssen sie Fingerfood-Spieße in einer bestimmten Reihenfolge herstellen. Dafür bekommen sie drei Punkte.

Verrückt wird es beim Dessert. Steffen Henssler behauptet auch blind kochen zu können. Das kann Oliver Wnuk nicht auf sich sitzen lassen und will ebenfalls im Blindflug kochen. Als Dessert gibt es "Heidelbeer-Eis mit Crêpe". Und Oliver Wnuk ist sich sicher: "Du brauchst mir doch als

Halbfranzose nicht sagen, wie ich meine Crepes zu kochen habe." Dennoch reicht es am Ende nur zu einem Unentschieden. Die "Grill den Henssler"-Jury ist sich jedoch einig: "Es ist fantastisch, dass man so etwas mit verbundenen Augen hinbekommt." Am Ende bekommen beide 22 Punkten. Dennoch fährt Steffen Henssler im Staffelfinale von "Grill den Henssler" damit den Gesamtsieg ein und freut sich riesig darüber.

Annett Möller: "Wir sehen es und wir fühlen es"
00:00 | 07:34

Deshalb sind Annett Möller und Stefan Marquard ein Drem-Team

Annett Möller: "Wir sehen es und wir fühlen es"