Aktuell nicht im Programm

Grill den Henssler: Steffen Henssler hatte das "Glück des Dummen"

Kochkarriere dank Lottogewinn?

In der neuen Kocharena "Grill den Henssler" versucht TV-Koch Steffen Henssler Woche für Woche mit seiner charmant-witzigen Art alle untern Tisch zu gekocht. Seine Kochkarriere verdankt er in gewisser Weise einem Lottogewinn. Steffen Henssler hatte das "Glück des Dummen", wie er selbst gesteht.

- Anzeige -

Flink, scharf und nicht auf den Mund gefallen - so könnte man den 41-jährigen Steffen Henssler beschreiben. Vor allem beim weiblichen Publikum brennt die Luft, wenn der gebürtige Schwarzwälder die Messer bei "Grill den Henssler" wetzt. Doch wie wurde aus Steffel Henssler ein erfolgreicher TV-Koch? Mit 16 beginnt er seine Kochlehre. Doch eigentlich wollte er zu dieser Zeit Profi-Boxer werden, bis ihm ein Zahn bei einem Boxkampf abricht.

Dann wendet sich Steffen Henssler wieder seiner Kochkarriere zu. Henssler hat ein großes Ziel vor Augen: Eine Sushi-Ausbildung bei den Profis in Amerika und zwar als erster Deutscher überhaupt. Doch es gibt ein Problem: Für die Ausbildung in den USA fehlt ihm das Geld. "Ich habe angefangen Lotto zu spielen und hatte dann, wie man so sagt, das Glück des Dummen", erklärt Steffen Henssler, "ich habe dann 44.000 Mark gewonnen und dadurch konnte ich dann rüber gehen."

Steffen Henssler ist ein positiver Workaholic

Steffen Henssler hat zwei eigene Restaurants in Hamburg, drei Kochbücher herausgegeben, er ging 2012 auf Livetour und ist nun sonntags bei "Grill den Henssler" bei VOX zu sehen. Steffen Henssler gesteht: "Ich bin ein positiv besetzter Workaholic, weil mir alles Spaß macht. Ich mache gerne verschiedene Dinge. Für mich ist das normales Pensum."

Sein Privatleben, vor allem seine beiden kleine Töchter, hält Steffen Henssler strengstens aus der Öffentlichkeit heraus. Er weiß, wie wichtig die Zeit mit seinen Kindern ist, denn er selbst wuchs nur mit einem Elternteil auf. Seine Mutter starb, als er noch ein Kind war. "Das war ein ganz dramatischer Moment, als ich das dann erfahren habe", sagt Steffen Henssler, "ich bin dann wieder zu meinem Vater gekommen, der viel gearbeitet hat." Dieser traurige Schicksalsschlag prägt ihn bis heute, doch er hat nicht aufgegeben – ganz im Gegenteil. "Dadurch habe ich diese Liebe zum Leben entwickelt, weil mir recht schnell klar wurde: 'Oha, das kann ganz schnell zu Ende sein.'"

Steffen Henssler ist der Meinung, dass man das Leben "in vollen Zügen nehmen muss". Daher setzt sich Steffen Henssler auch für den guten Zweck ein. Auch beim RTL Spendenmarathon ist er aktiv.

Bei VOX ist Steffen Henssler immer sonntags ab 20.15 Uhr bei "Grill den Henssler" voll im Einsatz.

Annett Möller: "Wir sehen es und wir fühlen es"
00:00 | 07:34

Deshalb sind Annett Möller und Stefan Marquard ein Drem-Team

Annett Möller: "Wir sehen es und wir fühlen es"