Aktuell nicht im Programm

Grill den Henssler: Verona Pooth hat keine Chance gegen Steffen Henssler

Verona Pooth zeigt sich als gute Verliererin bei "Grill den Henssler"

In der Startsendung zur fünften Staffel von "Grill den Henssler" musste sich Verona Pooth, neben Uwe Ochsenknecht und Tobias Künzel, gegen Steffen Henssler geschlagen geben. Doch Verona grollt nicht, sondern erkennt ganz selbstreflektiert, dass ihr Gericht "Hummer auf Rote Bete-Carpaccio und mit Avocado-Tartar" nicht die beste Wahl war, um gegen den Fischflüsterer Steffen Henssler anzutreten.

- Anzeige -
Verona Pooth hatte bei "Grill den Henssler" gegen Steffen Henssler keine Chance
Verona Pooth hatte gegen Steffen Henssler keine Chance © Mit Verona Pooth, Uwe Ochsenknec

Der "Grill den Henssler"-Jury hat Veronas Vorspeise zwar gut geschmeckt, Steffen Henssler hat aber trotzdem mehr Punkte eingeheimst. Frau Pooth ist trotzdem zufrieden mit dem Ergebnis und zeigt sich als gute Verliererin. "Es ist ja auch schlau von mir, ausgerechnet mit einem Hummer hier anzukommen", stellt Verona Pooth nach der "Grill den Henssler"-Show fest und witzelt über den deutschen Sushi-Meister: "Ich glaube, er hat eine ganze Menge mit Fischen zu tun. Ich glaube, der ist da so ein bisschen darauf spezialisiert."

Trotz Niederlage in der Vorspeise zeigt sich Verona Pooth nach wie vor gut gelaunt und ist auch nicht weiter böse, dass sie – genau wie ihre prominenten Kollegen – gegen den ehrgeizigen Koch-King verloren hat: "Es hat Spaß gemacht. Ich hab ja gar nicht so schlecht abgeschnitten und jetzt bin ich ganz happy."

Steffen Henssler "ist immer für eine Überraschung gut"

Happy war auch die Jury, denn ihnen hat nicht nur Veronas Vorspeise gut geschmeckt, sie selbst war auch ein optischer Leckerbissen. "Hübsch mit tollen Kurven!", schwärmt Juror Heiner Calmund von der hübschen Brünetten und auch Gastro-Kritiker Heinz Horrmann staunt: "Unendlich schön lange Beine und auch immer noch ein glänzendes Aussehen!"

Auch Jurorin Natalie Lumpp hat Verona "gut gefallen!" Diese wundert sich allerdings, wie Verona ihre Bomben-Figur halten kann, schließlich habe sie ihr Gericht mit jeder Menge Mayonnaise zubereitet. Das schafft Verona Pooth mit einem kleinen Trick: "Die Süßigkeiten und all die Leckereien sollte man auf einmal die Woche setzen, weil das nennt man so aus Spaß 'Der Schlemmertag' und das kann der Körper gut verarbeiten."

Ob diese Taktik auch Starkoch Steffen Henssler anwendet, um sich fit zu halten? Dass er (auch jenseits der Küchenzeile) fit ist, hat er in der Sendung zum Staffelstart äußerst gut präsentiert. Zu Beginn der "Grill den Henssler"-Show lüftet er erst seine Küchenjacke und lässt später sogar noch die Hose runter.

Trotz seiner offensichtlichen Fitness ist "Grill den Henssler"-Moderatorin nach der Sendung immer noch ein wenig geplättet angesichts dieser überraschenden Entblößung des Koch-Kings: "Ich möchte mir ehrlich gesagt nicht vorstellen, was wir noch so alles sehen werden im Laufe der Staffel. Ich möchte mich jetzt schon dafür entschuldigen, was wir noch so alles sehen werden in der Staffel, aber gut: Bei ihm weiß man halt nie! Der ist immer für eine Überraschung gut!"

Vielleicht ist aber auch genau das der Grund, warum "Grill den Henssler" nun sogar für den Bambi-Zuschauerpreis nominiert wurde. Noch bis zum 12. November können Zuschauer auf http://www.bambi.de/voting/grill-den-henssler die Sendung zur derzeit beliebtesten Unterhaltungsshow wählen.

Annett Möller: "Wir sehen es und wir fühlen es"
00:00 | 07:34

Deshalb sind Annett Möller und Stefan Marquard ein Drem-Team

Annett Möller: "Wir sehen es und wir fühlen es"