MO - FR I 15:00

Guido: "Das ist so ein bisschen eine Schuluniform."

"Shopping Queen"-Kandidatin Timothea weiß nicht mehr, wo ihr der Kopf steht

Das hört sich gar nicht gut an: Schon zu Beginn der Shopping-Tour auf Mallorca dringen unheilvolle Worte aus der Umkleidekabine. „Ich komme jetzt mal raus“, schlägt Kandidatin Timothea nämlich vor, ist sich aber sicher: „Das ist definitiv nichts.“ Derselben Meinung ist auch Guido Maria Kretschmer, der bereits vorhersagte, dass die Radio-Moderatorin einen schwierigen Einkauf vor sich haben würde. Sein Urteil fällt deutlich aus. „Das ist so ein bisschen eine Schuluniform. Da ist die Nacht schon gelaufen, das ist schlimm!“, kommentiert er den Anblick.

- Anzeige -
Shopping-Queen Mallorca Kandidatin Timothea
Am letzten Shopping-Queen-Tag auf Mallorca muss Timothea feststellen, dass die Suche nach dem perfekten Outfit schwieriger ist, als erwartet.

Glücklicherweise führt die Boutique noch andere Kleidungsstücke, die das Interesse von Timothea und ihrer Shopping-Begleitung wecken. Ein schwarz-weißes Kleid könnte zum Motto „Viva Mallorca! Kreiere den ultimativen Partylook für die Insel!“ passen, doch auch hier gibt es ein kleines Problem. „Es fällt sehr klein aus“, erzählt die Shopping-Beraterin, und größer ist der schick-schlichte Dress nicht mehr erhältlich. Das bringt auch die Kandidatin langsam aus dem Konzept. „Ich weiß gerade gar nicht mehr, was ich will!“, verrät sie resignierend.

Auch der Star-Designer ist ein wenig enttäuscht. „Ach Mensch, nun gerade Timothea wollte ich hier richtig durchbringen als Traumkandidatin am Freitag“, berichtet er, „aber ich muss ehrlich bleiben.“ Einen Hoffnungsschimmer gibt es jedoch: Noch sind gute drei Stunden übrig, um das perfekte Outfit zu finden. Kriegt Timothea das hin?

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
"Sie sieht aus wie eine ganz elegante Frau"
00:00 | 01:34

Felicitas studiert Klavier

"Sie sieht aus wie eine ganz elegante Frau"