MO - FR I 15:00

Guido Maria Kretschmer: "Am Thema vorbei gedroschen"

"Shopping Queen"-Kandidatin Sara auf dem Catwalk

Am dritten Tag der "Shopping Queen"-Woche in München, präsentiert sich Beauty-Bloggerin Sara in einem Tokio-Style zum Motto "Metropolen-Look – Bringe den Street-Style angesagter Städte auf den Laufsteg" auf dem Catwalk.

- Anzeige -

Saras Shopping-Tag ließ den Star-Designer Böses ahnen, denn das Outfit der Kandidatin wirkte bei der Auswahl nur wenig japanisch. Dementsprechend skeptisch steht Guido Maria Kretschmer der Präsentation auf dem Catwalk gegenüber: "Da sind natürlich Sachen dran, die sehr gut sind und Sachen, die unmöglich sind."

Die Beauty-Bloggerin beweist mit ihrem Do-it-yourself-Make-up ihr Können und verpasst sich mit den großen Manga-Augen, den schwarzen Lippen und der Schleife auf dem Kopf ein Styling à la Tokio. Allerdings kann Sara mit ihren anderen japanischen Accessoires nicht punkten: "Nur weil du einen Teddy auf der Schulter hast, ist es noch lange, lange, lange, lange kein Tokio-Style und die Schuhe gehen überhaupt nicht dazu."

Sara hat sich nicht auf das Motto eingelassen. Ihr Versuch, ihrem eigenen Style treu zu bleiben und dennoch einen Tokio-Look zu kreieren ist damit gescheitert. "Im Grunde auch am Thema vorbei gedroschen", stellt Guido Maria Kretschmer ungerührt fest und fügt hinzu: "In Japan sieht man wirklich anders aus, wirklich anders!"

Der Star-Designer sieht ein paar gute Ansätze in Saras Style, die aber nicht konsequent genug durchgesetzt werden. Deshalb ist Saras Tokio-Style ein Look mit guten Momenten, aber insgesamt bleibt die Kandidatin weit hinter den Erwartungen von Guido Maria Kretschmer zurück.

Wie beurteilt die Konkurrenz den Tokio-Style von Beauty-Bloggerin Sara?

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
"Sie sieht aus wie eine ganz elegante Frau"
00:00 | 01:34

Felicitas studiert Klavier

"Sie sieht aus wie eine ganz elegante Frau"