MO - FR I 15:00

Guido Maria Kretschmer: "Das sieht aus wie ein Wischmopp"

"Shopping Queen"-Kandidatin Bianca beim Friseur

Am letzten Tag der "Shopping Queen"-Woche am Bodensee darf Kandidatin Bianca die Geschäfte unsicher machen und sich einen Look zum Motto "Im Hafen der Liebe – Style dich für einen romantischen Bootsausflug" zusammenstellen.

- Anzeige -
Guido Maria Kretschmer: "Das sieht aus wie ein Wischmopp"

Kandidatin Bianca trägt ihre Haare sehr kurz, möchte die Konkurrenz aber mit einem aufwendigen Haarstyling überraschen. Deshalb will sie sich bei ihrer Friseurin ein Haarteil einsetzen lassen. Doch bevor die kunstvolle Frisur in Szene gesetzt werden kann, muss erst noch ein passendes Haarteil gefunden werden und die Auswahl ist groß. Guido Maria Kretschmer zeigt sich nicht mit allen Vorschlägen zufrieden: "Das sieht aus wie ein Wischmopp, wo oben was fehlt. Das ist mal eine schlimme Frisur", mokiert sich der Star-Designer über ein Modell.

Als endlich ein passendes Exemplar gefunden ist, lässt sich Bianca kurzerhand das Haarteil einnähen. Ja, die Rede ist tatsächlich von einnähen, denn die Friseurin näht das Haarteil mit der Nadel an Biancas Haaren fest. "Das hab ich noch nie gesehen, dass man Haare an den Kopf annäht", gesteht Shopping-Begleitung Gabi ungläubig.

Und dann kommt der nächste Schock: 100 Euro soll die neue Frisur kosten! Bianca versucht einen Freundschaftspreis herauszuschlagen, aber das ist gegen die "Shopping Queen"-Regeln und so muss Bianca den vollen Preis bezahlen.

Ob Bianca so noch genügend Geld für das perfekte Outfit übrig hat?

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
"Sie sieht aus wie eine ganz elegante Frau"
00:00 | 01:34

Felicitas studiert Klavier

"Sie sieht aus wie eine ganz elegante Frau"