MO - FR I 15:00

Guido Maria Kretschmer kürt die "Shopping Queen" von Hamburg

Guido kürt die "Shopping Queen" von Hamburg
Guido kürt die "Shopping Queen" von Hamburg Welche Ton-in-Ton-Kombination hat überzeugt? 00:06:02
00:00 | 00:06:02

Welche Ton-in-Ton-Kombination hat am meisten überzeugt?

Zum Abschluss der "Shopping Queen"-Woche in Hamburg kürt Guido Maria Kretschmer die Kandidatin, die das Motto "Gleich und gleich gesellt sich gern - Zeige, wie spannend Ton-in-Ton-Kombinationen sein können!" am besten umgesetzt hat. Bevor Guido die Platzierungen bekannt gibt, nimmt er sich die Zeit, um jeder einzelnen Kandidatin sein persönliches Feedback zu geben.

- Anzeige -
Die Kandidatinnen von "Shopping Queen" aus Hamburg
Die Kandidatinnen warten gespannt auf die Entscheidung

Als Guido den Laufsteg betritt, wird er von frenetischem Applaus empfangen. Er bedankt sich bei den Kandidatinnen für den "ganz tollen Applaus" und startet mit Sevil, die am ersten Tag der Woche shoppen ging. Da Sevil das Motto leider nicht richtig verstanden hatte, bekam sie von ihrer Konkurrenz nur 6 Punkte. Guido macht zwar nochmal deutlich, dass die silbernen Schuhe zu dem blauen Kleid nicht gehen, "weil sie ein totaler Kontrast sind", hofft aber trotzdem, dass Sevil "eine schöne Zeit" hatte.

Marie hat sich ebenfalls für Blautöne entschieden und das Motto mit ihrer Farbkombination für Guido auf jeden Fall erfüllt. Trotzdem ist Maries Look nichts Außergewöhnliches für den Designer: "Jetzt ist natürlich gleich und gleich nicht immer gleich auch interessant. Aber dieses Blau-Thema ist auf jeden Fall erzählt", meint Guido.

Rockabilly-Fan Steffi ging an Tag 3 shoppen und entschied sich für die Farbfamilie der Rottöne. Guido findet, dass das rote Etuikleid Steffi "ausgesprochen gut" steht und macht deutlich, dass er die große Blüte am Schuh überflüssig findet, weil sie ein "Touch too much" ist. Außerdem hätte er Steffis Look noch spannender gefunden, wenn sie einen weiteren Rotton dazu genommen hätte, ist aber insgesamt mit Steffis Leistung zufrieden.

An Lilys Look hat Guido ebenfalls kaum etwas auszusetzen: "Du hast wirklich so vieles richtig gemacht, denn du hast natürlich ganz klar gewusst, was da eigentlich passieren muss", sagt Guido. Er hätte es zwar schön gefunden, wenn Lilys Schuhe und der Gürtel einen ähnlichen Farbton gehabt hätten, hat ansonsten aber nichts zu beanstanden.

Als letzte Kandidatin bewertet Kretschmer den Look von Claudia. Guido ist mit der Kombination der einzelnen Kleidungsstücke nicht ganz glücklich, da "Stoffe eben nicht immer mit allem kombinierbar sind". Doch auch wenn Claudias wilder Stil- und Mustermix zu viel für den Designer ist, hat sie das Motto für ihn trotzdem getroffen.

Wer wird die "Shopping Queen" von Hamburg? Welche Kandidatin hat die Konkurrenz und Guido Maria Kretschmer mit ihrer Ton-in-Ton-Kombination am meisten überzeugt?

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
"Sie sieht aus wie eine ganz elegante Frau"
00:00 | 01:34

Felicitas studiert Klavier

"Sie sieht aus wie eine ganz elegante Frau"