MO - FR I 15:00

Guido Maria Kretschmer kürt die "Shopping Queen" von Stuttgart

Wer war die beste "Pretty in Pink"-Lady?

Diese Woche war "Shopping Queen" zu Gast in Stuttgart mit einem ganz speziellen Motto: "Pretty in Pink – setze Akzente mit deiner neuen Lieblingsfarbe". Die vier Kandidatinnen Kristina, Sabine, Natalie und Melek haben für Spaß gesorgt und konnten mit ihren individuellen Looks begeistern. Nachdem sich die Konkurrentinnen schon untereinander bewertet haben, ist nun Star-Designer Guido Maria Kretschmer an der Reihe, seine Bewertung abzugeben.

- Anzeige -

Er beginnt mit der ersten Kandidatin Kristina, die in Guidos Augen die ganze Woche elegante und tolle Looks getragen hat. Doch an ihrem eigenen Shoppingtag hat der Star-Designer davon wenig gesehen und kritisiert, dass Kristina "zu früh kapituliert hat". Guido fasst zusammen: "Sie ist ein Modemädel, aber leider nicht an dem Tag ihres großen Shoppingerlebnisses! Deshalb bekommt sie von mir leider auch die niedrigste Punktzahl der Woche: 5 Punkte."

Sabine war als Zweite an der Reihe, ein pinkes Outfit zusammenzustellen. Die 45-jährige Immobilienmaklerin erinnert Guido an eine gute Freundin aus St. Tropez, denn Sabine liebt den Luxus. Der Star-Designer ist von der "Froschbluse" begeistert und lobt den gesamten Look. "Es war nicht virtuos, aber es war toll! Sie bekommt von mir dafür verdiente 8 Punkte" fasst Guido zusammen.

Wer überzeugt am Ende alle?

Bei Kandidatin Natalie ist Guido überzeugt von der grundlegenden Idee: ein pinkes Kleid, schwarze Accessoires und tolle Highheels. Doch das Kleid ruiniert dieses Gesamtbild, denn "das Ding sitzt einfach nicht". Für Guido ein No-Go, denn Mode muss passen und nicht nur ein Motto erfüllen. Der Star-Designer gesteht: "Es macht dich sehr unförmig und man denkt: 'Oh Gott, ist die schon wieder schwanger?'" Für das "Pretty in Pink"-Outfit bekommt Natalie 6 Punkte.

Am Finaltag war Melek an der Reihe, die Stuttgarter Einkaufsstraßen unsicher zu machen. Guido war bei der flippigen Kandidatin sehr gespannt, denn sie hat sich zu Beginn als "Trendsetterin von Stuttgart" vorgestellt. Der Look passt zu Melek und sie hat in Guidos Augen das Motto gut umgesetzt. Die Kandidatin bekommt verdiente 7 Punkte. Doch der Star-Designer muss noch etwas loswerden. Der Schock über die kleine, lieblos eingerichtete Wohnung sitzt noch tief, denn Guido witzelt: " Du brauchst dringen einen schwulen Freund, der dir die Bude macht!"

Doch wer hat alle überzeugt und darf sich "Shopping Queen" von Stuttgart nennen? Einen 4. Platz gibt es diese Woche nicht. Kristina und Melek teilen sich den 3. Platz und sind sichtlich enttäuscht über dieses Endergebnis. Kandidatin Natalie besetzt den 2. Platz und hat damit schon fest gerechnet. Somit ist Sabine die "Shopping Queen" der Woche und darf sich über 1000 Euro freuen, die Guido Maria Kretschmer ihr persönlich überreicht. Für das Krönchen hat Sabine selbst gesorgt und ehrt sich zur Königin der Woche.

Ein spannendes Thema und viele lustige Momente haben diese Woche mit sich gebracht. Guido freut sich auf die nächste Stadt und interessante Kandidaten.

SHOPPING QUEEN

ALLE VIDEOS
Die Gewinnerin im besten Swing-Look steht fest
00:00 | 05:33

Knappe Entscheidung in Düsseldorf

Die Gewinnerin im besten Swing-Look steht fest