MO - FR I 19:00

Hackfleischspieß, Lammspieß, Kartoffelsalat, Schafskäsedip

Wolfgangs Hauptspeise

Zutaten
für Personen
Für die Hackfleischspieße
Zitronenschale gerieben 1,5 TL
Pul Biber 1,5 TL
Zwiebeln 2 Stk.
Knoblauchzehen 2 Stk.
Eier 2 Stk.
Semmelbrösel 4 EL
Minze frisch 0,25 Bund
Petersilie glatt frisch 0,25 Bund
Salz und Pfeffer
Olivenöl
Für die Lammspieße
Paprika rot 1 Stk.
Olivenöl 1 Schuss
Salz und Pfeffer
Knoblauchpulver
Rosmarinpulver
Thymianpulver
Knoblauchzehen 2 Stk.
Rosmarinzweige
Für den Kartoffelsalat:
Ei hart gekocht 6 Stk.
Zwiebeln rot 3 Stk.
Senfgurken Sauerkonserve 500 g
Olivenöl 1 Schuss
Petersilie glatt frisch 0,5 Bund
Salz
Zitronen ausgepresst 3 Stk.
Für den Schafskäsedip
Sahnejoghurt 100 g
Tomaten getrocknet in Öl 50 g
Tomatenpaste 2 EL
Knoblauchzehen 2 Stk.
Isot
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 90 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 560,656 (134)
Eiweiß 9.70g
Kohlehydrate 7.33g
Fett 7.25g
Zubereitungsschritte

1 Für die Hackfleischspieße Minze und Petersilie klein hacken. Zwiebeln schälen und nach Belieben kurz in der Pfanne anbraten oder roh verwenden. Alle Zutaten gut miteinander verkneten, dann aus dem Fleischteig gleichmäßige Kugeln formen und je nach Größe 2-3 pro Person auf Spieße stecken. Anschließend mit Frischhaltefolie abgedeckt für mindestens eine Stunde kalt stellen, damit sich die Aromen entfalten und verbinden können.

2 Für die Lammspieße in einer Schüssel Olivenöl mit den Gewürzen vermischen, wobei die Knoblauchzehen ausgepresst und von den Rosmarinzweigen nur die Blätter zugefügt werden. Das Lammfilet in ca. 2 cm dicke Würfel schneiden und diese dann mit der Marinade vermischen. Die Paprikaschote waschen, die Kerne entfernen und in ca. 2 cm breite Vierecke schneiden. Nun werden Fleisch und Paprikastücke abwechselnd auf Spieße gesteckt. Diese zum Durchziehen ebenfalls in den Kühlschrank geben.

3 Für den Kartoffelsalat die Kartoffeln kochen bis sie gar sind, dann das Kochwasser abgießen und die Kartoffeln erkalten lassen. In der Zwischenzeit die hart gekochten Eier in feine Streifen schneiden, die Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden sowie die Gurken würfeln. Dann die Kartoffeln ebenfalls in Würfel schneiden und alles miteinander vermischen. Die Petersilie klein hacken und dazugeben. Anschließend die Hälfte des Zitronensaftes zufügen, einen guten Schuss Olivenöl über den Salat träufeln und alles kräftig durchrühren, so dass die Kartoffeln leicht „zermantscht“ werden. Mit Salz abschmecken. Der Salat schmeckt am besten, wenn er noch einige Zeit bei Zimmertemperatur ziehen kann. Vor dem Servieren wird die zweite Hälfte des Zitronensaftes zugefügt und nach Belieben nochmals mit Salz abgeschmeckt.

4 Für den Schafskäsedip die Knoblauchzehen in einem Mixbecher auspressen. Die getrockneten Tomaten in ein Sieb geben, abtropfen lassen und ebenso in den Becher geben. Die restlichen Zutaten zufügen und alles fein pürieren, danach den Dip kaltstellen.

5 Circa eine halbe Stunde bevor die Gäste kommen werden zunächst die Lammspieße in einer Pfanne mit heißem Olivenöl von allen Seiten kurz scharf angebraten, dann auf ein Backblech gelegt und zusammen mit einigen Rosmarinzweigen für 15 Minuten in den auf 100 Grad vorgeheizten Backofen gegeben.

6 Währenddessen die Hackspieße in einer weiteren Pfanne mit heißem Öl von allen Seiten knusprig braun durchbraten. Die fertigen Spieße zusammen mit dem Kartoffelsalat auf einem Teller anrichten und in einem Extra-Schälchen den Dip servieren.

Michael hatte nicht seinen besten Tag
00:00 | 00:36

Zum zweiten Mal Punkte-Einigkeit bei den Kandidaten

Michael hatte nicht seinen besten Tag