Harald Glööckler im Morgenmantel

In der Früh verträgt Herr Glööckler keine Hektik

Eigentlich soll Modemacher Harald Glööckler seine eigene Tapete bestaunen, doch viel zu spät erscheint er im Morgenmantel zum Termin und lässt sich über die Art aus, wie man ihn aus dem Bett "peitscht".

- Anzeige -

Dieser Mann ist einfach ein Multitalent: Jetzt macht Harald Glööckler auch noch Tapeten! Engelsflügel, Pfauenfedern, Krönchen und natürlich sein eigenes Konterfei dürfen als Drucke darauf nicht fehlen. Die Marburger Tapetenfabrik gibt alles, um die neue Tapeten-Kollektion perfekt in Szene zu setzen. Natürlich hat Harald Glööckler dabei seine eigenen Vorstellungen und mischt kräftig mit. Nicht immer zum Vergnügen der anderen. Doch am wichtigsten ist, dass der Meister zufrieden ist - und vor allem gut gelaunt.

Die Motive des Katalogs sollen nicht nur in Deutschland für Furore sorgen, sondern werden in Moskau unter die russischen Fans gebracht. Auf der Wohnmesse "MosBuild" präsentiert Harald Glööckler sich und seine neuen Kreationen einer Presseschar. Die begeisterten Russen liegen dem glööcklerschen Glamour zu Füßen. Vor dem Kreml kommt fast so etwas wie Zaren-Stimmung auf, wenn der Prince of Fashion - umgeben von Bodyguards - im Kunstpelzmantel flaniert. Abends wird dann wild mit Babuschka getanzt - Harald Glööckler will eben jedes Land erobern.

Wie es bei "Glööckler, Glanz und Gloria" weitergeht sehen Sie am Dienstag um 20:15 Uhr bei VOX!