Aktuell nicht im Programm

Harte Schule für die Hotel-Neulinge?

Wo ist der "Rote Faden"?

Am dritten Tag im Hotelwettstreit von "Mein himmlisches Hotel" geht es in das "Eilenau Hotel". Das Geschwisterpaar, Nadine und Christopher, betreiben Hamburgs kleinstes Vier-Sterne-Haus und sind sehr stolz darauf. Hier trifft klassischer Stil auf modernes Design – allerdings kommt das bei den Profis nicht so richtig gut an, ihnen fehle zum Teil der "Rote Faden", wie Petra in ihrer ersten Einschätzung sagt.

- Anzeige -

Nadine kümmert sich um das Tagesgeschäft und ihr Bruder um die Geschäftsführung, dadurch ergänzen sich die beiden sehr gut. Christopher kommt eigentlich aus dem Immobiliengeschäft und ist dabei auf das Hotel in der Jugendstil-Villa gestoßen und hat mit seiner Schwester beschlossen, es zu pachten.

"Kinder, das sind doch Basics!"

Die Hoteltester machen sich frisch ans Werk und werden beim obligatorischen Zimmer-Check fündig. Ganze Staub-Ungetüme werden auf Tür- und Bilderrahmen gefunden. "Kinder, das sind doch Basics", ärgert sich Heiko über die Nachlässigkeit. Doch damit nicht genug, Heiko und seine Assistentin Ramona sind vor allem von ihrem Badezimmer enttäuscht. Dort finden sie leider Haare und Staub. Heiko möchte Christopher und Nadine wirklich nichts Böses, doch muss er die Mängel in der Sauberkeit ganz direkt ansprechen. Er bietet Nadine sogar an, dass sie sich gemeinsam zusammensetzten und besprechen, auf was sie im "Hotel Eilenau" in Zukunft achten sollten. Der Stolz der Jung-Hoteliers scheint damit nicht gekränkt, sie bleiben ganz gelassen und professionell. Auch Mitstreiter Ramin hat für Heikos resolute Art Verständnis, schließlich weiß auch er, dass ein erfahrener Hotelier wie Heiko sehr genau und präzise bei der Beurteilung der Zimmer vorgeht.

Die Freizeitgestaltung findet heute zum ersten Mal auf dem Wasser statt. Das Tretbootrennen trifft zwar nicht den Geschmack eines jeden Gastes, doch freuen sich andere umso mehr. Vor allem Martin ist begeistert von der Wasseraktion, schließlich betreibt er ein schwimmendes Hotel und fühlt sich in Wassernähe am wohlsten.

VIDEOS

VIDEOS
"Charmant und detailgetreu"
00:00 | 03:41

Historischer Bahnhof Gadebusch in der Bewertung

"Charmant und detailgetreu"