Hauptspeise von Christian und Dirk

Wer is(s)t besser?
Lammkoteletts mit Rotweinschalotten, Bulgurnockerln und Mangold

Lammkoteletts mit Rotweinschalotten, Bulgurnockerln und Mangold

Zutaten (für zwei Personen):

- Anzeige -

Rotweinschalotten:

6 Schalotten

1 Knoblauchzehe

3 EL Butter

1 EL Puderzucker

200 ml Rotwein

2 EL Balsamicoessig

1 Prise Salz

1 Prise Pfeffer

2 EL Speisestärke

Lammkoteletts:

4 Lammstielkoteletts

1 Knoblauchzehe

3 EL Olivenöl

1 Prise Salz

1 Prise Pfeffer

Bulgur:

1 Knoblauchzehe

150 g Bulgur

300 ml Fond

1 TL Zimt

3 EL Rosinen

1 Prise Chili

1 Prise Salz

1 Prise Pfeffer

Mangold:

1 Mangold

300 ml Fond

1 Prise Muskatnuss

1 Prise Salz

1 Prise Pfeffer

Zubereitung

Die Schalotten abziehen, eine Knoblauchzehe abziehen und fein hacken. Einen Esslöffel Butter in einem Topf schmelzen, den Puderzucker und den gehackten Knoblauch hinzufügen und leicht karamellisieren lassen. Die geschälten Schalotten kurz mitbraten, den Rotwein hinzugeben und alles bei mittlerer Hitze zehn Minuten abgedeckt kochen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Balsamico abschmecken. Die Speisestärke mit Wasser anrühren und zum Binden der Sauce verwenden.

Die Lammstielkoteletts waschen und trocken tupfen. Eine Knoblauchzehe abziehen und in Olivenöl einlegen. Anschließend die Lammstielkoteletts mit dem Knoblauch-Olivenöl einreiben. Etwas Öl in eine Pfanne geben und die Lammstielkoteletts anbraten bis diese Bräunung zeigen. Bis zum Servieren bei 80°C in den Backofen stellen. Vor dem Servieren mit Salz und Pfeffer würzen.

Für den Bulgur die übrige Knoblauchzehe abziehen und fein reiben. Anschließend den Bulgur und 300 ml Fond für zehn bis 15 Minuten mit einem halben Teelöffel Zimt, dem feingeriebenen Knoblauch und dem Salz kochen lassen. Danach einen Esslöffel Butter und die Rosinen unterheben. Mit Salz, Pfeffer, Zimt und Chili abschmecken. Den Bulgur zu Nockerln formen.

Vom Mangold den Wurzelansatz abschneiden und die grünen Blatteile von den weißen Stielen trennen. Von diesen die harten, weißen Fäden abziehen. Stiele und Blätter getrennt in etwa zwei Zentimeter große Würfel schneiden. In einem Topf den restlichen Fond aufkochen und den Mangold darin 15 Sekunden bissfest garen. Anschließend den Mangold mit einem Schaumlöffel in eine Schüssel mit Eiswasser geben und sofort wieder abgießen. Mit einer Prise Muskat, Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Lammkoteletts auf die Teler verteilen, mit den Rotweinschalotten nappieren und mit Bulgur und Mangold servieren.