Hauptspeise von Yvonne und Melanie

Wer is(s)t besser?
Gefülltes Rinderfilet mit Rahmwirsing und Portwein-Maronen-Butter

Gefülltes Rinderfilet mit Rahmwirsing und Portwein-Maronen-Butter

Zutaten (für 2 Personen)

- Anzeige -

Rinderfilets:

30 g Cranberries, getrocknet

50 ml Rotwein

1 TL Senf

20 g Butter

1 Prise Salz

1 Prise Pfeffer

1 Prise Chili

2 Rinderfilets

2 EL Olivenöl

20 g Zucker

250 ml Portwein

5 Maronen, gekocht

1 EL kalte Butter

Wirsing:

1/2 Wirsing

1 Schalotte

1 EL Olivenöl

25 ml Gemüsefond

40 ml Sahne

1 Prise Salz

1 Prise Pfeffer

1 Prise Muskatnuss

Zubereitung

Für die Rinderfilets den Ofen auf 130°C vorheizen. Für die Füllung der Rinderfilets die Cranberries zusammen mit dem Rotwein in einem kleinen Topf einkochen lassen. Anschließend Senf und Butter hinzufügen und mit Salz, Pfeffer und Chili abschmecken. Die Rinderfilets seitlich aufschneiden und mit der Cranberry-Masse füllen. Das Ganze mit Küchengarn fixieren und mit Salz und Pfeffer würzen. Anschließend die Filets in Olivenöl von beiden Seiten anbraten und im Ofen medium garen. Zucker in einer heißen Pfanne karamellisieren. Den Portwein hinzugießen und das Ganze aufkochen lassen. Anschließend die Maronen hinzufügen und den Portwein einreduzieren. Am Ende mit der Butter binden.

Für den Rahmwirsing vom Wirsing die äußeren Blätter entfernen. Die restlichen Blätter des halben Wirsings ablösen, kurz in Salzwasser blanchieren, abschrecken und gut ausdrücken. Anschließend die Blattrippen entfernen und die Blätter in Stücke schneiden. Die Schalotte abziehen, würfeln und in einer Pfanne in Olivenöl andünsten. Fond und Sahne hinzufügen, mit Salz und Pfeffer würzen und etwas einkochen lassen. Dann die Wirsingstücke dazugeben und bei milder Hitze etwa vier Minuten garen. Am Ende die Muskatnuss reiben und den Wirsing damit abschmecken.

Zum Anrichten den Rahmwirsing in der Mitte des Tellers platzieren, die gefüllten Rinderfilets darauf drapieren und die Portwein-Maronen-Butter um den Wirsing verteilen.