Aktuell nicht im Programm

Hautnah: Die Tierklinik: In Lüneburg werden tierische Blutspender gesucht

hautnah: Die Tierklinik: Das Team der Tierklinik Lüneburg
Die Ärzte und das gesamte Team der Tierklinik Lüneburg sind jederzeit für ihre tierischen Patienten im Einsatz. © VOX / Markus Hertrich

Blutspenden können Leben retten

Blut rettet Leben. Nicht nur Menschen, sondern auch Hunde und Katzen sind nach einem Unfall oder bei lebensbedrohlichen Erkrankungen auf gespendetes Blut angewiesen. In der Tierklinik Lüneburg finden daher am 01. April 2017 wieder Typisierungen statt.

- Anzeige -

Die Kliniken sind auf Tiere als Spender angewiesen

Ähnlich wie bei Menschen gibt es auch bei Hunden und Katzen unterschiedliche Blutgruppen. Leider gibt es für Tiere aber keine Blutbank.


Im Notfall sind Tierkliniken daher spontan auf Tiere als Spender angewiesen. Wurde die Blutgruppe eines Tieres im Vorfeld typisiert, können dessen Besitzer im Ernstfall kontaktiert werden, um – falls möglich - direkt zur Tierklinik zu fahren und ihr Tier Blut spenden zu lassen.

Da oftmals nicht ausreichend Blutspender in den Kliniken gelistet sind, werden immer wieder neue tierische Blutspender gesucht.

Die Tierklinik Lüneburg nimmt deshalb regelmäßig geeignete Spender in die klinikeigene Kartei auf. Die nächste Typisierungsaktion findet dort am Samstag, 1. April, von 13 bis 16 Uhr in der Tierklinik Lüneburg, Stadtkoppel 5c, statt.

Um Anmeldung per E-Mail unter dem Betreff „Blutspende“ an mail@tierklinik-lueneburg.de wird gebeten.

Wer darf Blut spenden?

Hunde müssen mindestens 20 Kilogramm wiegen, Katzen mindestens fünf Kilogramm. Spenden dürfen alle Tiere, die zwischen ein und neun Jahre alt, gesund, regelmäßig geimpft und entwurmt sind. Die Tiere dürfen keinen Auslandsaufenthalt gehabt haben, sie dürfen nicht selbst Blutprodukte erhalten haben und nicht trächtig oder säugend sein. Katzen dürfen keine Freigänger sein.

Was bekommen Mensch und Tier dafür? Die Tierklinik Lüneburg bietet dafür eine komplette Gesundheitsuntersuchung inklusive Organwerte und Blutbild gratis, einen Blutspenderpass und – nach erfolgreicher Blutspende – eine Naschtüte für die Tiere.

Weitere Infos dazu sowie die Kontaktdaten der Tierklinik Lüneburg finden Sie unter:

http://www.tierklinik-lueneburg.de/

Nicht nur in Lüneburg werden tierische Blutspender gesucht. Auch andere Tierkliniken freuen sich über Hunde, Katzen und ihre Besitzer, die im Notfall helfen wollen.

Fragen Sie gerne auch bei einer Tierklinik in Ihrer Nähe nach, wenn Sie sich als tierische Blutspender eintragen lassen wollen.