MO - FR I 19:00

Heidelbeerdatschi mit Sauerrahmeis

Zutaten
für Personen
Für das Sauerrahmeis:
Vanilleschote 1 Stk.
Zucker 6 EL
Sauerrahm 1 Becher
Sahne 1 Becher
Für die Heidelbeerdatschi:
Salz 1 Prise
Mehl (doppelgriffig) 400 g
Milch 200 ml
Butterschmalz 100 g
Puderzucker
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 0 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 765,672 (183)
Eiweiß 2.85g
Kohlenhydrate 26.92g
Fett 6.70g
Zubereitungsschritte

Für das Sauerrahmeis:

1 Die Limetten auspressen und den Saft mit dem Zucker und dem Mark der Vanilleschote zu einem Sirup einreduzieren. Den erkalteten Sirup mit Sauerrahm und Sahne vermengen. Die Eismasse im Kühlschrank mindestens 4 Stunden kühlen und danach für eine Stunde in die Eismaschine geben.

Für die Heidelbeerdatschi:

2 Die Heidelbeeren mit einer Prise Salz und dem Mehl vermengen. Die Milch erhitzen und zu der Heidelbeer-Mehl-Masse beigeben. Das Butterschmalz in der Pfanne erhitzen. Aus der Masse mit einer kleinen Kelle Portionsweise die Datschi heben und in die heiße Pfanne mit Butterschmalz geben. Die Datschi goldbraun herausbacken.

3 Die Heidelbeerdatschi mit etwas Puderzucker bestäuben und mit dem Sauerrahmeis servieren.

"Wiener sind ein eigenes Völkchen"
00:00 | 00:27

Österreichisch für Fortgeschrittene

"Wiener sind ein eigenes Völkchen"