"Herrchentausch" - Die neue Doku-Soap

21.01.2013 | 14:07

Der tierische Familientausch

In der neuen Doku-Soap Herrchentausch versuchen zwei unterschiedliche Familien mit Hunden, für eine Woche mit einem Herrchen bzw. Frauchen der jeweils anderen Familie zurechtzukommen.

- Anzeige -

Dabei werden die Hundehalter mit ihren eigenen Gewohnheiten und ihrem persönlichen Erziehungsstil konfrontiert: Ist es wirklich so klug, dass die Pudel mit im Bett schlafen? Wir dem Mops zu viel erlaubt? Ist die konsequente Erziehung des Golden Retrievers am Ende sogar zu streng.
Nicht die Hunde verlassen bei Herrchentausch ihr Rudel und ihre gewohnte Umgebung. Eine ihrer Bezugspersonen zieht für eine Woche in den jeweils anderen Hundehaushalt ein.

Dort erleben die Tauschfrauchen, wie die übrigen Familienmitglieder mit ihrem Hund umgehen und versuchen, der Tauschfamilie etwas von ihrer eigenen Hunde-Erfahrung zu vermitteln. Da prallen schon mal (Hunde-)welten aufeinander, und da werden Gewohnheiten und Spielregeln infrage gestellt, die man liebgewonnen hat.

Alle beteiligten Familien lernen in Herrchentausch etwas über sich und ihren Umgang mit ihren Tieren, und, ganz wichtig, kein Hund musste dabei leiden, aber einige haben von den neuen Erfahrungen ihrer Herrchen und Frauchen durchaus profitiert.

Herrchentausch, ab Samstag, 23. Februar um 19:10 Uhr bei VOX.