Himbeer-Cassis-Sorbet

Unter Volldampf! am 06.04.2011, Dessert: Himbeer-Cassis-Sorbet

Zutaten (für 4 Personen)

Sorbet:

- Anzeige -

200 g schwarze Johannisbeeren

300 g Himbeeren

50 ml Cassislikör

1 Zitrone

150 g Puderzucker

500 ml Champagner

Tarte au Chocolatpraline:

160 g Mehl

120 g dunkle Schokolade

240 g Butter

200 g Zucker

1 Prise Salz

4 EL Mehl

100 g Mandeln

100 g Paranüsse

Glasur:

1 Tüte Karamellbonbons

100 g Mandelblättchen

1 Becher Sahne

Minzeblättchenzur Deko

Johannisbeeren oder Himbeeren zur Deko

Zubereitung

Für das Sorbet Beeren waschen und von den Rispen befreien. Beeren leicht mit der Gabel zerdrücken. Mit Puderzucker, dem Saft von 1 Zitrone und 50 ml Cassislikör mischen. Zugedeckt 1 Stunde marinieren. Dann die Beeren durch ein feines Sieb streichen. Das Püree in ein hohes Gefäß geben und zugedeckt für 1 Stunde ins Gefriergerät stellen. Das gefrostete Püree mit dem Stabmixer pürieren und nochmals ca. 1 Stunde ins Gefriergerät stellen.

Für die Tarte Zartbitterschokolade zerkleinern und mit der Butter über einem heißen Wasserbad schmelzen lassen. 100 g Zucker untermischen und die Masse abkühlen lassen. 4 Eier und 100 g Zucker verquirlen und die Schokoladenmasse unterrühren. Mehl und Salz mischen und langsam dazu sieben. Nun den Teig auf einem tiefen Blech verteilen oder in eine Form geben. Nüsse grob hacken und vorsichtig unterheben. Tarte ca. 30 Minuten bei 180°C backen.

Tarte abkühlen lassen.

Für die Glasur Karamellbonbons mit der Sahne schmelzen, mit einem Löffel über die Tarte geben und mit Mandelblättchen verzieren.

Anrichten: Das Sorbet in ein Glas geben und mit Champagner übergießen. (Erst am Tisch, damit das Eis nicht ausflockt). Dazu die Tarte servieren und mit Beeren dekorieren.