MO - FR I 19:00

Das perfekte Dinner

 

Himbeer-Quark-Törtchen im Glas mit dreierlei Pralinen

Zutaten
Zubereitung
Rezeptinfos
Nährwerte pro 100g
für Personen
Für den Boden:
Zwieback 250 g
Für die Creme:
Quark 2 EL
Puderzucker 50 g
Mandeln gemahlen 100 g
Sahne 300 ml
Sahnesteif 1,5 Päckchen
Himbeeren 400 g
Tortenguss rot 1 Pk.
Für die dunklen Pralinen:
Bitterkuvertüre 300 g
Sahne 40 ml
Zwieback 50 g
Mandeln gehackt 100 g
Für die weißen Pralinen:
Himbeeren 100 g
Sahne 30 ml
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 180 Minuten
Preiskategorie
kj (kcal) 1372,352 (328)
Eiweiß 8.25g
Kohlehydrate 34.17g
Fett 17.45g

1 Für den Boden die Nougatschokolade schmelzen und Zwieback klein mahlen. Anschließend miteinander verrühren, sodass eine festere Masse entsteht und diese auf einem Teller in etwa 0,5 cm Höhe verstreichen. Im Kühlschrank etwa 1-2 Stunden fest werden lassen. Danach mit einem Messer vorsichtig Stücke heraushebeln und diese in kleineren Krümeln auf 5 Gläserböden verteilen.

2 Für die erste Cremeschicht Frischkäse, Quark und Puderzucker miteinander verrühren und vorsichtig auf den Nougatboden geben. Mit den gemahlenen Mandeln überstreuen.

3 Für die zweite Cremeschicht die Sahne mit dem Sahnesteif steif schlagen und auf die Mandelschicht geben. Himbeeren oben drauf verteilen und mit dem angerührten Tortenguss (nach Anleitung) übergießen. Anschließend im Kühlschrank mindestens 2 Stunden fest werden und ruhen lassen.

4 Für die dunklen Pralinen Nougatschokolade und dunkle 100 Gramm der Kuvertüre im Wasserbad mit der Sahne schmelzen. In die flüssige Masse den gemahlenen Zwieback zugeben. Die Masse anschließend fest werden lassen. Anschließend werden kleine Kugeln abgestochen und in den gehackten Mandeln gewälzt. Die eine Hälfte der Kugeln beiseite legen. Die zweite Hälfte in erneut geschmolzene dunkle Kuvertüre tauchen und auf einem Brettchen trocknen lassen.

5 Für die weißen Pralinen Himbeeren durch ein Sieb passieren. Die Masse ohne Kerne dann löffelweise zur im Wasserbad geschmolzenen Kuvertüre mit Sahne geben. Nicht zu viel Püree beigeben, da die Masse sonst zu flüssig wird. Im Gefrierschrank fest werden lassen. Anschließend die Kuvertüre zum Überziehen verflüssigen und die halbgefrorene Masse schnell in der heißen Schokolade wenden und auf einem Brettchen trocknen lassen.

Nicht schlecht für einen Anfänger

Sebastian führt

Nicht schlecht für einen Anfänger