MO - FR I 19:00

Hobbykoch Axel bringt seine Gäste zum Schwärmen

Konkurrentin Marion wähnt sich schon im 7. Himmel

Am dritten Abend der "Das perfekte Dinner"-Woche in Hamburg bahnt sich bei Hobbykoch Axel ein Dinner der Superlative an. Schon der Aperitif heizt den Appetit und die Vorfreude der Gäste auf das Dinner an.

- Anzeige -

Bereits beim Anblick von Axels Heim geraten die Gäste in Verzückung und der erste Eindruck wird noch durch das Interieur von Axels Wohnung in wahre Begeisterung gesteigert. "Mund auf, Augen nach oben und gucken: Stuck an den Decken, hohe Zimmer – richtig, wie das hier in die Gegend gehört", kommentiert Konkurrent Dirk die Einrichtung. Dabei ist Gastgeber Axel keinesfalls so abgehoben wie die Decken seiner Wohnung, sondern begrüßt seine Gäste schon wie alte Freunde und schließt sie in die Arme.

Auf der gemütlichen Terrasse wird dann der Aperitif, ein "Frozen Margerita", eingenommen. Dazu reicht Axel selbstgemachte Chips, die bei den Gästen für wahre Ergüsse der Begeisterung sorgen: von "sehr geil" bis hin zu "großes Kino" reichen die Beschreibungen und Marion wähnt sich sogar im Himmel: "Es gibt selbstgemachte, handgeklöppelte Granaten-Chips – ich glaube, ich bin hier schon im 7th heaven."

Ob Gastgeber Axel diesen grandiosen Start in den Abend mit seinem Menü noch übertrumpfen kann?

Michael hat Probleme mit Janas Dessert
00:00 | 01:31

Karamellwodka-Bonbon?

Michael hat Probleme mit Janas Dessert