MO - FR I 19:00

Hobbyköchin Silvia hat keine Lust mehr Gastgeberin zu sein

Die Gäste bleiben schweigend und ratlos zurück

Am vorletzten Abend der "Das perfekte Dinner"-Woche im Allgäu sind die Hobbyköche bei Silvia eingeladen. Die Persönlichkeitstrainerin ist eigentlich immer guter Laune und genießt das Leben. Doch auch der fröhlichsten Person vergeht irgendwann das Lachen und das bekommen die Gäste beim Servieren des Desserts zu spüren.

- Anzeige -

Alle Bemühungen, ein Gespräch in Gang zu bringen verlaufen im Sande und so entsteht ein angespanntes Schweigen am Tisch. "Es war wirklich ein komisches Schweigen", gesteht Florian und fügt hinzu: "Die Silvia hat einen sehr gestressten und genervten Eindruck gemacht." Silvia versucht ihre miese Laune indessen mit ihrer Rolle als Gastgerberin zu kaschieren: "Ich warte jetzt mal, was ihr für ein Thema bringt, weil sonst bin ich immer der Motor mit irgendwelchen Themen und jetzt nehme ich mich mal ein bisschen zurück und schaue mal, was sich da so entwickelt – aber da kommt nicht viel", lautet der abgebrühte Kommentar von Silvia zum nicht stattfindenden Tischgespräch.

Was ist da nur los bei Silvia?

Die Gäste bleiben ratlos vor ihren Desserttellern zurück: "Wir wissen nicht, was da los war. Wir haben dann bloß gemerkt, dass die Stimmung irgendwie total im Eimer war", beschreibt Hans-Peter die Situation.

Für Sonja kann der Abend nicht schnell genug beendet werden: "Ich habe echt gehofft, dass wir das Dessert ganz schnell fertig haben, damit wir aus der Situation raus kommen, weil ich habe jetzt eigentlich darauf gewartet, dass irgendjemand explodiert."

Das ist doch ein paar Punkte wert
00:00 | 00:53

Robert hat's geschafft

Das ist doch ein paar Punkte wert