SAMSTAGS I 18:00

Hoffnung auf drei Beinen

Leiterin Christina Schmidt (42), ihr Mann Hans-Peter und ihre Tochter Mandy
Liebevoll kümmern sich die Schmidts um Tiere in Not. © Die Arche Sternenhof

Die Arche Sternenhof

Jeden Tag verlieren Tiere ihr Zuhause, werden misshandelt oder kaltherzig ausgesetzt. Ihr Weg führt meistens ins Tierheim. Trotz aller Bemühungen der Tierheimmitarbeiter leiden beispielsweise Hunde, die vorher in Wohnungen gelebt haben, enorm unter der Zwingerhaltung. Die neue Umgebung, die zahlreiche Gerüche und das Gebelle werden zum Dauerstress für die Tiere. Zum Glück gibt es auch viele kleine private Einrichtungen, die Tiere in Not aufnehmen, pflegen und in gute Hände vermitteln. Eine dieser Einrichtungen ist die "Arche Sternenhof".

- Anzeige -

Hier im oberösterreichischen Engelhartszell an der Donau kümmern sich Leiterin Christina Schmidt (42), ihr Mann Hans-Peter und ihre Tochter Mandy um Hunde, Katzen, Klein- und Nutztiere in Not. Unterstützt wird die Familie von der 23-jährigen Christine Schwartz, die sich auf so genannte Problemhunde spezialisiert hat.

Der Stammsitz des Tierschutzprojektes ist der Sternenhof im niederbayerischen Pocking bei Passau unter der Leitung von Erwin Denkmayer. Der überzeugte Tierschützer betreibt auf einem riesigen Anwesen einen "Privatzoo" mit Pferden, Ziegen und allerhand Kleintieren. Nicht nur Not leidende Tiere in nächster Umgebung liegen ihm am Herzen. Der 28-Jährige engagiert sich auch für den Tierschutz im Ausland.

"Hope" - Hoffnung auf drei Beinen

Erwin Denkmayer ist gerade aus Rumänien zurückgekehrt. Der Tierschützer hat dort zahlreiche Hunde in einer Tötungsstation vor dem sicheren Tod bewahrt und konnte mit einigen Helfern die Schließung der Station durchsetzen. Ein großer Erfolg! Er ist bereits wieder auf dem Heimweg, als er von Einheimischen den Tipp bekommt, dass sich in einem verlassenen Haus ein verletzter Hund befinden soll. Der Tierschützer findet eine dreibeinige kleine Hündin, die er mit nach Deutschland nimmt. Dort bekommt sie den Namen Hope. Trotz ihrem starken Lebenswillen ist unklar wie die Hündin mit der Behinderung zurechtkommt und ob sie sich von den Misshandlungen erholt.

Erholen müssen sich auch vier Hängebauchschweine, die im Bayerischen Wald einfach von Mietnomaden im Stall zurückgelassen wurden. Aufmerksame Nachbarn haben die Tiere zunächst versorgt, und dann die Tierschützer vom Sternenhof gerufen. Die müssen die Schweine jetzt vor dem Schlachter retten.

HIGHLIGHTS

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut
00:00 | 09:26

Querschnittsgelähmt im Sattel

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut