MO - FR I 19:00

Hühnersuppe, Passionsfrucht-Shooter mit gegrillter Garnele, Garnelensuppe

Stephans Vorspeise

Zutaten
für Personen
Würzige Kokossuppe
Vogelaugenchilis, zerdrückt 3 Stk.
Hühnerbrühe 750 ml
Kokoscreme 300 ml
Salz 1 Prise
Austernpilze 5 Stk.
Kaffir-Limettenblätter geschnitten 4 Stk.
Hühnerbrust in Scheiben 200 g
Koriander 2 EL
Fischsoße 1 EL
Palmzucker 1 Prise
Limettensaft 2 EL
Passionsfrucht-Shooter
Orange 5 Stk.
Puderzucker 4 EL
Crème fraîche 6 EL
Garnele gerillt mit Relish
Vogelaugenchili 2 Stk.
Schalotte 3 Stk.
Zitronengras 1 EL
Kaffir-Limettenblätter 4 Stk.
Ingwer (dünne Streifen) 2 EL
Chili (dünne Streifen) 1 Stk.
Minzblätter 12 Stk.
Dressing
Orangensaft 1 EL
Zucker fein 1 EL
Fischsoße 2 EL
Bananenblätter klein 5 Stk.
scharfsaure Garnelensuppe
Wasser 1 l
Salz 1 Prise
Fischsoße 1 EL
Vogelaugenchilis 7 Stk.
Zitronengrasstangen 2 Stk.
Galgant 6 Scheibe
Kaffir-Limettenblätter zerrissen 6 Stk.
Limettensaft 3 EL
Korianderblätter 1 Hand voll
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 60 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 556,472 (133)
Eiweiß 3.87g
Kohlehydrate 8.02g
Fett 9.34g
Zubereitungsschritte

Thom Gai Maprau Pao - würzige Hühnersuppe mit Kokosnuss

1 Die Kokosnuss öffnen und das Wasser auffangen. Das Fruchtfleisch grob zerhacken und grillen, bis es Farbe annimmt. Kokosfleisch ohne Schale mit der Kokoscreme und dem Kokosnusswasser pürieren und durch ein Sieb streichen. Brühe zum Kochen bringen. Salz, Chilis, Kokosnusswasser und -fleisch, Pilze, Limettenblätter und Huhn hinzufügen. 2-3 Minuten köcheln lassen (bis das Hühnerfleisch gar ist). Mit Koriander, Chilis, Fischsoße, Zucker und Limettensaft würzen. Die Suppe sollte scharf, salzig, rauchig und sauer schmecken.

Passionsfrucht-Shooter

2 Die Passionsfrüchte halbieren und das Fruchtfleisch herauslösen. Orangen auspressen. Das Fruchtfleisch und den Orangensaft mit dem Stabmixer pürieren und durch ein Sieb in eine Schüssel streichen. Mit dem Puderzucker und der Crème fraîche verrühren. Den Shooter auf die Gläser verteilen.

gegrillte Garnele mit Kaffirlimettensaft-Relish

3 Die Garnelen entdarmen. Garnelen ca. 3 Minuten grillen, abkühlen lassen, schälen und in feine Würfel schneiden. Währenddessen die Dressingzutaten vermischen und über die Garnelen gießen. Garnelen mit den übrigen Zutaten mischen. Garnele mit den Zutaten für das Relish mischen und in den Bananenblättern anrichten. Alternativ kann man die Garnelen auch auf einem Löffel oder einem Stück gegrillter Kokosnuss anrichten.

Thom Yam Gung - scharfsaure Garnelensuppe

4 Die Garnelen schälen und entdarmen. Köpfe und Schalen kurz abspülen und in einen Topf mit Salzwasser geben. Köcheln lassen bis die Brühe rötlich wird und ein wenig Öl an die Oberfläche steigt, max. 15 – 20 Minuten. Durchseihen und die Schalen gegen das Sieb ausdrücken. Brühe zum Kochen bringen und mit Fischsauce würzen. 3 Chilis und dann das Zitronengras in einem Mörser zerdrücken. Zitronengras, Galgant und Limettenblätter in die Brühe geben. Restliche Chilis zerdrücken und zum nachwürzen am Tisch bereitstellen. Garnelen in die Brühe geben und köcheln lassen, bis sie die Farbe wechseln. In einer Schüssel Limettensaft, Fischsauce, zerdrückte Chilis und Koriandergrün miteinander vermischen. Suppe hineingeben und abschmecken.

Model Jana kocht sich an die Spitze
00:00 | 00:33

Kochen kann sie auch noch

Model Jana kocht sich an die Spitze