Hummerravioli mit Mandelbutter

Unter Volldampf! am 05.04.2011, Hummerravioli mit Mandelbutter

Zutaten (für 4 Personen)

Nudelteig:

- Anzeige -

180 g Weizenmehl, Typ 405

80 g Hartweizengries

7 Eigelbe

1 TL Olivenöl

Salz

Füllung:

1 gekochter Hummer (etwa 600 g)

100 g Créme fraîche

3 Orangen

Salz und Pfeffer aus der Mühle

1 Eiweiß

Eigelb zum Einpinseln

Spieß:

8 Garnelen mit Schale

2 reife Mangos

Olivenöl zum Braten

1 Knoblauchzehe

Honig nach Geschmack

Salz

Orangenbutter:

125 g Butter

1 Orange

Besondere Materialien:

Nudelmaschine

Zubereitung

Für den Nudelteig Mehl und Grieß mischen. Mit Olivenöl, Safran, 1 Prise Salz und den Eiern zu einem Nudelteig kneten. Den Teig 30 Minuten ruhen lassen.

Für die Füllung den gekochten Hummer knacken und das Hummerfleisch aus Schwanz, Scheren und Gelenken lösen. 120 g Hummerfleisch mit Créme fraîche im Küchenmixer fein pürieren. Eine Orange waschen, trockenreiben und die Schale abreiben. Das Hummerpüree mit Orangenschale, Salz und Pfeffer würzen. Das restliche Hummerfleisch in kleine Würfel schneiden und unterheben.

Für den Spieß Garnelen bis auf die Schwanzspitze schälen. Darm vorsichtig entfernen. Mango schälen, Kern entfernen und in Würfel schneiden (ca. 2 cm). Abwechselnd auf den Spieß nun Mango und Garnele anordnen. Für die Marinade Knoblauch pellen, fein hacken und mit Olivenöl, etwas Honig und einer Prise Salz vermischen und den Spieß damit bestreichen. Den Spieß nun in einer Pfanne anbraten oder auf den Grill geben.

Für die Orangenbutter Butter in der Pfanne zerlassen und den Orangenabrieb darin ziehen lassen.

Für die Ravioli den Nudelteig mit der Nudelmaschine in 1,5 mm dicke Teigplatten ausrollen. Die Füllung in genügend großen Abständen auf eine Teigplatte geben und die Teigplatte mit dem verquirlten Eiweiß bestreichen. Eine zweite Teigplatte darauf legen und für die Ravioli Teigringe ausstechen. Die Ränder gut festdrücken. Die Ravioli nebeneinander auf einen gefetteten gelochten Garbehälter geben und bei 90° C 5 bis 7 Minuten garen. (oder in siedendem Wasser ziehen lassen).

Anrichten: Die Ravioli auf einen Teller legen. Zerlassene Orangenbutter darüber träufeln. Den Spieß über die Ravioli legen.