Aktuell nicht im Programm

Hundehaufen-Challenge kommt bei Yilmaz nicht an: "Ich fand das albern!"

Ein Freizeitangebot der besonderen Art

Für den ersten Tag bei "Mein himmlisches Hotel" haben sich die Hoteliers Jörg und Jörg etwas Besonderes ausgedacht. Um die Stimmung zu lockern und Berlin von seiner typischsten Seite zu zeigen, laden die "Grand Hostel"-Besitzer ihre Gäste zur Comedy-Bustour ein. Mit der reizenden Reisebegleiterin Edith geht es lustig und heiter quer durch Berlin und die Sightseeing-Tour wird zu einem spaßigen Ausflug.

- Anzeige -
Hundehaufen-Challenge kommt bei Yilmaz nicht an: "Ich fand das albern!"

Um dem Ganzen ein ehrenvolles Ende zu verleihen, müssen sich die Kandidaten in einer "Hundehaufen-Challenge" gegen ihre Konkurrenz durchsetzen. Mit vollen Einkaufstüten und einem Döner in der Hand ist es die Aufgabe der Kandidaten, die Hundehaufen so schnell wie möglich zu umlaufen. Dabei legt sich Hotelier Yilmaz besonders ins Zeug, der vor Überschwang fast auf dem Boden landet.

Das Freizeitprogramm scheint bei den Gästen super anzukommen und Katja freut sich: "Ich hatte richtig Spaß! Das war genau mein Ding!" Auch Gabriele hatte viel zu lachen und lobt: "Es war sehr witzig und alle haben gekämpft!" Nur bei einem Kandidaten scheint sich die Begeisterung in Grenzen zu halten. Obwohl Yilmaz am meisten Ehrgeiz gezeigt hat, kritisiert er: "Ich fand das albern!"

Die Gastgeber vermuten, dass dieses außergewöhnliche Freizeitangebot nicht jedermanns Sache ist, aber "das ist halt Berlin". Schrill, schräg, lustig und ein bisschen verrückt. Kann das Grand Hostel bei der Konkurrenz punkten?

VIDEOS

VIDEOS
"Charmant und detailgetreu"
00:00 | 03:41

Historischer Bahnhof Gadebusch in der Bewertung

"Charmant und detailgetreu"