SAMSTAGS I 18:00

Hundesportart: Wasserarbeit

Der Hund als Freund und Lebensretter

Sommerzeit ist Badezeit. Doch gerade in der Saison kommt es immer wieder zu tragischen Badeunfällen. Dass sich auch Hunde als Rettungsschwimmer betätigen können, wissen die wenigsten. hundkatzemaus-Reporterin Diana Eichhorn trifft sich mit Michaela Peters von der „Neufundländer Wasserarbeitsgruppe Möhnesee“, um sich über die Hundesportart Wasserarbeit zu informieren.

- Anzeige -
hundkatzemaus: Diana Eichhorn bei der Wasserarbeit
Diana Eichhorn bei der Wasserarbeit mit Rettungshunden. © Claudia Grimm, VOX / DOCMA TV / Claudia Grimm

Für die Wasserarbeit eignen sich mittelgroße Hunde, die über einen guten Grundgehorsam verfügen und Spaß am Planschen haben. In Deutschland kann ein Hund nach bestandener Prüfung unterschiedliche Wasserarbeitsdiplome erhalten. Trotzdem gibt es hierzulande offiziell keine Wasserrettungshunde. Ganz anders in Italien: Vierbeinige Lebensretter, die am Strand Ausschau halten, gehören hier zum gewohnten Bild.

Buchtipp

Der Ratgeber "Dummytraining – Schritt für Schritt" von Viviane Theby und Lisa Peit bietet viele nützliche Tipps und Hintergrundinformationen zum Thema Apportieren. In einem Extrakapitel wird außerdem auf die Wasserarbeit und entsprechende Trainingsmöglichkeiten eingegangen.

Der Neufundländer

HIGHLIGHTS

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut
00:00 | 09:26

Querschnittsgelähmt im Sattel

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut