SAMSTAGS I 18:00

hundkatzemaus: Dogscooter - mit Hund und Roller unterwegs

Rasantes Training für Mensch und Tier

Wer auf Bewegung und Geschwindigkeit steht, sollte es vielleicht einmal mit Dogscooting versuchen. Dabei handelt es sich um eine Art Zughundesport ohne Schlitten, dafür mit dem Roller. So kommen Hund und Halter auf eine Höchstgeschwindigkeit von 35 km/h. hundkatzemaus-Reporterin Diana Eichhorn besucht die "RuhrRoller-Dogs" von Zughundetrainerin Silke Wahl, um diese rasante Hundesportart selbst auszuprobieren.

- Anzeige -
hundkatzemaus: Dogscooting
Dogscooting: Rasantes Training für Mensch und Tier © VOX / DOCMA TV

Beim Scooting sind Konzentration, Ausdauer und Fitness gefordert und zwar von Hund und Halter. Daher sind auch bestimmte Grundvoraussetzungen für den Hund unerlässlich: ein Mindestgewicht von 18 Kilogramm, eine allgemeine gesundheitliche Fitness und natürlich Freude am Laufen. Daher empfiehlt es sich zuvor einen Gesundheitscheck beim Tierarzt sowie eine physiotherapeutische Untersuchung durchführen zu lassen.

HIGHLIGHTS

Reiten mit Handicap
00:00 | 00:25

hundkatzemaus: Am 03.12.2016 um 18:00 Uhr

Reiten mit Handicap