SAMSTAGS I 18:00

hundkatzemaus: Frank Weber besucht Rehretter in Hegau

Tierschutzexperte Frank Weber besucht Rehretter
Tierschutzexperte Frank Weber besucht Rehretter Tod durch Mähfahrzeuge 00:07:00
00:00 | 00:07:00

Tausende tote Rehkitze jedes Frühjahr

Jedes Jahr sterben circa 90.000 Rehkitze den grausamen Tod durch Mähfahrzeuge. Besonders im Frühjahr, wenn innerhalb kürzester Zeit ganze Felder mit riesigen Maschinen geschnitten werden, geraten viele Kitze in die Mähwerke. Die Jungtiere haben von der ersten bis zur vierten Woche nach der Geburt noch keinen Fluchtinstinkt. Statt wegzulaufen, machen sie sich ganz klein und ducken sich ins hohe Gras. Sie sind dann durch ihre gute Deckung nicht zu erkennen.

- Anzeige -

Die Rehrettung will Jungtiere vor dem Tod bewahren

Auch hundkatzemaus-Tierschutzexperte Frank Weber ist auf das Problem aufmerksam geworden. Er ist in der Nähe vom Bodensee unterwegs und besucht dort Mitglieder der Rehrettung Hegau. Die Organisation hat es sich zur Aufgabe gemacht, die Zahl der

Rehkitz-Tode deutlich zu verringern. Mit einer Drohne und Wärmebildkameras ausgestattet, wollen sie die gefährdeten Jungtiere auffinden und aus dem Feld tragen, bevor dieses gemäht wird. Auch diesmal wollen sie wieder ein Feld in Augenschein nehmen.



Unsere hundkatzemaus Highlights

Die Tierärzte stehen vor einem Rätsel
00:00 | 06:09

Notfall-Patientin kollabiert

Die Tierärzte stehen vor einem Rätsel