SAMSTAGS I 18:00

hundkatzemaus: Ordnungshüter auf vier Beinen - die Arbeit als Polizeipferd

Diana Eichhorn begleitet das Training

Wenn sich Menschenmassen bilden, kommen sie zum Einsatz: die Pferde der Bundespolizei. Bei Fußballspielen, Open-Air-Konzerten oder Demonstrationen unterstützen sie die Beamten bei Fahndungen, Absperr- und Suchmaßnahmen im Gelände oder sind im Alltag als Streife unterwegs. Doch welche Voraussetzungen muss ein Polizeipferd mitbringen und welches Training müssen die Tiere durchlaufen? hundkatzemaus-Reporterin Diana Eichhorn hat sich bei der Reiterstaffel der Bundespolizei in Berlin schlau gemacht.

- Anzeige -
hundkatzemaus: Die Arbeit als Polizeipferd
hundkatzemaus-Reporterin Diana Eichhorn beim Training mit Polizeipferden © VOX / DOCMA TV

Genauso vielfältig wie ihre Einsatzorte sind die Trainingsmethoden. Die Pferde müssen eine sehr intensive Ausbildung durchlaufen, bevor sie sich Polizeipferd nennen dürfen. Aber wie genau sieht das Training für die Tiere und ihre Reiter aus? hundkatzemaus-Reporterin Diana Eichhorn hat es einmal selbst ausprobiert: Als Co-Trainerin sorgt sie mit einem Revolver für ordentlich Lärm und einer gehörigen Portion Rauch als Übung für den Ernstfall. Denn nur so werden die Pferde auf reale Gefahren im späteren Dienst vorbereitet.

HIGHLIGHTS

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut
00:00 | 09:26

Querschnittsgelähmt im Sattel

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut