SAMSTAGS I 18:00

hundkatzemaus: Ralf Seeger besucht eine Hunde-Tötungsstation in Ungarn

Ein emotionale Woche für die "Harten Hunde"

Eine neue Folge der hundkatzemaus-Miniserie "Harte Hunde": Ralf Seeger ist mit einem Team in Ungarn unterwegs und unterstützt das Konrad-Lorenz-Tierheim unter anderem mit dem Bau einer Quarantänestation. Außerdem begleitet er die Besitzerin, Katalin Kerner, bei dem Besuch einer der vielen Tötungsstationen Ungarns.

- Anzeige -
hundkatzemaus-Miniserie "Harte Hunde": Ralf Seeger
Ralf Seeger besucht eine Hunde-Tötungsstation in Ungarn © VOX

Eine emotionale Woche steht dem Tierschützer Ralf Seeger und Katalin Kerner bevor. Zusammen besuchen sie eine Tötungsstation in Marko. Finden die eingefangenen Hunde binnen 14 Tagen keinen neuen Besitzer, werden sie ´ unter dem Deckmantel der Seuchenbekämpfung eingeschläfert. Auch jetzt sind Todeskandidaten unter den Tieren. Ob die beiden auch hier das Leben einiger Hunde retten können?

HIGHLIGHTS

Reiten mit Handicap
00:00 | 00:25

hundkatzemaus: Am 03.12.2016 um 18:00 Uhr

Reiten mit Handicap