SAMSTAGS I 18:00

Impfschutz beim Aussie-Doodle

hundkatzemaus-Tierarzt Dr. Wolf

hundkatzemaus-Tierarzt Dr. Wolf bekommt Besuch von einem Aussiedoodle namens Cooper, dem eine Folgeimpfung verabreicht werden soll. Bei der Grundimmunisierung von Welpen sind bestimmte Impfintervalle zu beachten. Nur wenn die Auffrischimpfungen (Booster-Impfungen) rechtzeitig erfolgen, kann ein vollständiger Schutz gewährleistet werden.

- Anzeige -
hundkatzemaus-Tierarzt Dr. Wolf behandelt einen Aussiedoodle
hundkatzemaus-Tierarzt Dr. Wolf behandelt einen Aussiedoodle. (c) Foto: VOX

Zur Grundimmunisierung von Hunden gehören Impfungen gegen die Erkrankungen Staupe, Parvovirose, Leptospirose, Tollwut und Hepatitis (HCC). Bei diesen Schutzmaßnahmen handelt es sich um sogenannte Core-Impfungen - allesamt Pflichtimpfungen. Daneben gibt es noch die Non-Core-Impfungen. Diese sind zwar kein Muss, werden bei erhöhtem Infektionsrisiko aber dringend empfohlen. Dazu gehören Schutzmaßnahmen gegen die Erkrankungen Zwingerhusten, Tetanus, Borreliose, Babesiose und das sogenannte Welpensterben (Canines Herpesvirus).

Buchtipp

In seinem Buch TIERSPRECHSTUNDE FÜR HUNDE behandelt Dr. Wolf gängige Krankheitsbilder, typische Symptome und beschreibt außerdem, wie man schnell und wirksam vorgehen kann. Außerdem werden Informationen zu notwendigen Impfungen, zur Zusammenstellung der Hausapotheke und zu Erste-Hilfe-Maßnahmen geboten.

Der Aussiedoodle

HIGHLIGHTS

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut
00:00 | 09:26

Querschnittsgelähmt im Sattel

Rollstuhl-Reiter Timo macht anderen Rollifahrern Mut