MO - FR I 19:00

In Baconstreifen gewickelte Hackbällchen, mit einer würzigen Glasur von Barbecuesauce

Zutaten
für Personen
Für das Brot:
Hefe frisch 21 g
Wasser lauwarm 100 ml
Olivenöl 2 EL
Salz 1 TL
Für die Hackbällchen:
Bacon-Scheiben 10 Stk.
Käsewürfel 10 Stk.
Barbecuesoße 200 ml
Schalotten 2 Stk.
Salz und Pfeffer
Für die Tomatenbutter:
Tomatenmark 1 EL
Zucker 1 TL
Salz 0,5 TL
Italienische Kräuter 0,5 TL
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 2
Zubereitungszeit ca. 120 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 1071,104 (256)
Eiweiß 12.06g
Kohlehydrate 18.87g
Fett 14.81g
Zubereitungsschritte

Für das Brot:

1 Für das Brot löse man die Hefe zunächst in 100 ml lauwarmen Wasser auf, bevor diese Mischung dann in die Mulde des Mehls gegeben und 30 Min. abgedeckt wird. Anschließend wird mit Zugabe von Salz und etwas Wasser die Masse mit den Händen gut verknetet und nochmals 1 Stunde zugedeckt an einem warmen Ort ruhen gelassen. Danach wird der Teig nochmals so lange geknetet, bis er sich gut zu einer Kugel formen lässt. Mit Zugabe von etwas Olivenöl, folgt der letzte Knetvorgang, bevor der Teig in den vorgeheizten Gusspott wandert. Alternativ zum Kohlen-Gusspott kann man den Teig in einem mit Olivenöl ausgepinselten Topf zubereiten, der bereits bei 180 Grad im Backofen vorheizte.

2 Nach 45 Min. kontrolliere man den Brotteig durch „klopfen“. Klingt es noch sehr dumpf und kurz, lasse man das Brot noch weiter garen. Sowie der Klang „hohler“ klingt und das Brot eine schöne bräunliche Färbung aufweist, kann man es aus dem Topf entnehmen, und noch etwas abkühlen lassen. (Dann lässt es sich auch wesentlich leichter schneiden als noch im heißen Zustand.)

Für die Tomatenbutter:

3 Die weich gewordene Butter wird mit Salz, Zucker und dem EL Tomatenmark, sowie den italienischen Kräutern mit zu Hilfenahme einer Gabel gleichmäßig vermengt, und anschließend im Kühlschrank kalt gestellt.

Für die Hackbällchen:

4 Das Rinderhack würze man mit ausreichend Salz und Pfeffer und schmecke es ab, bevor man 10 gleichgroße Bällchen daraus formt. In die Bällchen drücke man je einen Käsequader (1x1cm), so dass dieser von außen nicht mehr sichtbar ist. Nun umwickle man jedes Hackbällchen mit je einem Baconstreifen und fixiere ihn mit einem Zahnstocher.

5 Bei mittlerer Hitze werden die Hackbällchen nun von 2 Seiten knusprig angegrillt, bevor man sie im indirekten Grillbereich für ca. 15 Min. weitergart, und ca. 2 Min. vor Ende der Garzeit mit reichlich 100% BBQ-Sauce bepinselt. Nach weiteren 2 Min. sollten sich die Hackbällchen nach einem Drucktest „fest“ anfühlen und servierbereit sein.

6 Man serviere die Hackbällchen nun auf einem Teller neben einer kleinen Scheibe Brot und einem „Klecks“ der Tomatenbutter. Bon appetit!

Rentner Michael ist an der Reihe
00:00 | 05:03

Der Zweite Tag in Dresden

Rentner Michael ist an der Reihe