MO - FR I 19:00

In Butter gebratene Fischfilets auf Linsengemüse und Chili-Gurken-Salat

Zutaten
für Personen
Zanderfilet 3 Stk.
Saiblingsfilet 3 Stk.
Zitrone
Salz
schwarze Beluga-Linsen 500 g
Möhren 150 g
Zwiebel 1 Stk.
Tomaten 200 g
Salatgurke 1 Stk.
Reisessig
Agavendicksaft
Salz
Rezeptinfos
Schwierigkeitsgrad 1
Zubereitungszeit ca. 85 Minuten
Preiskategorie
Nährwerte pro 100g
kj (kcal) 96,232 (23)
Eiweiß 0.66g
Kohlehydrate 3.01g
Fett 0.89g
Zubereitungsschritte

1 Die Salatgurke schälen und mit einem Spiralschneider Gurkenspagetti herstellen. Aus Reisessig, fein gewürfelter Chilischote, Agavendicksaft und Salz ein Dressing sirupartig einkochen lassen. Kurz vor dem Servieren das Dressing mit der Gurke vermengen.

2 Eine Zwiebel in Öl andünsten. Schwarze Belugalinsen dazu geben und mit gut einem Liter Brühe angießen. Das Garen der Linsen dauert 30 – 40 Minuten und erst kurz vor Fertigstellung würzen, weil sich der Garungsprozess sonst verlängert.

3 3 Minuten bevor die Linsen fertig sind, das fein gewürfelte Gemüse und die Tomatenstücke unterheben.

4 Die Fischfilets abspülen, mit Küchenpapier trocknen und salzen und säuern. Die Filets leicht in Mehl wenden und in der heißen Pfanne ca. 3-4 Minuten von einer Seite braten und im vorgeheizten Backofen (180 Grad) ca. 5 Minuten nachziehen lassen.

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger
00:00 | 00:45

Sparpunkter Peter gewinnt

Amsterdam hat seinen Dinner-Sieger