Aktuell nicht im Programm

In der "Höhle der Löwen" sind gute Ideen gefragt!

Die neue Gründer-Show "Die Höhle der Löwen"

Die einen haben eine spannende Geschäftsidee oder eine innovative Erfindung, aber nicht das nötige Kapital und Know-how, um ihren großen Traum zu verwirklichen. Die anderen sind erfolgreiche Investoren und haben ausreichend Budget – sie sind auf der Suche nach lukrativen Geschäften. In "Die Höhle der Löwen" (acht Folgen ab 19. August, immer dienstags um 20:15 Uhr) bringt VOX diese Menschen jetzt zusammen – und dann heißt es: Showtime für gute Ideen!

- Anzeige -
Wer überzeugt in "Die Höhle der Löwen" die Investoren Vural Öger, Judith Williams, Frank Thelen, Lencke Wischhusen und Jochen Schweizer?
Wer überzeugt in "Die Höhle der Löwen" die Investoren Vural Öger, Judith Williams, Frank Thelen, Lencke Wischhusen und Jochen Schweizer?

In der neuen Gründer-Show "Die Höhle der Löwen" bekommen Nachwuchsunternehmer die Chance ihres Lebens: Im Rahmen eines einzigen Business-Pitches haben sie die Möglichkeit, den fünf angesehenen Investoren Vural Öger, Judith Williams, Jochen Schweizer, Frank Thelen und Lencke Wischhusen ihr Geschäftsmodell vorzustellen. Hinter den Kulissen werden die Start-up-Unternehmer von Amiaz Habtu begleitet. Von personalisierbaren Liebesliedern über Portemonnaies aus Öko-Materialien bis hin zur rollenden Zuckertüte – dem Erfindungsreichtum der Nachwuchsunternehmer sind keine Grenzen gesetzt. Und so viel sei verraten: Am Ende sind die "Löwen" bereit, in Summe rund zwei Millionen Euro in verschiedene Unternehmen zu investieren.

Die Verhandlungen mit den erfahrenen Investoren sind jedoch knallhart: Sie wissen ganz genau, wie man mit einer guten Idee gutes Geld verdienen kann und investieren ihr eigenes Vermögen nur dann, wenn sie hundertprozentig überzeugt sind. Doch bei welcher Geschäftsidee sehen die kritischen "Löwen" Potential für den großen wirtschaftlichen Durchbruch?

Das Erfolgsformat "Die Höhle der Löwen" kommt nach Deutschland

Schon in 22 Ländern der Welt trifft "Die Höhle der Löwen" auf begeisterte Zuschauer. Unter dem Titel "Shark Tank" lief in den USA im Frühjahr 2014 bereits die fünfte Staffel mit beachtlichem Erfolg: Neben sehr guten Einschaltquoten entstanden durch "Shark Tank" Investitionen in Höhe von mehr als 23 Millionen Dollar – über 9.000 Arbeitsplätze wurden geschaffen. In Großbritannien ist das VOX-Format als "Dragons' Den" bei den Zuschauern beliebt und schon in der elften Staffel zu sehen. Die Sportuhren "Pride Watch", das "Magic Whiteboard" oder die "Reggae Reggae"-Soße wurden durch "Dragons' Den" in Großbritannien innerhalb kürzester Zeit zum Verkaufsschlager.