In der "Nassen's Mühle" hängt der Haussegen schief

Kann der Familienfrieden wieder hergestellt werden?

Im Gasthaus "Nassen's Mühle" in Waldbreitbach droht der Generationenkonflikt zwischen Geschäftsführerin Petra Nassen-Kerka und ihrem Vater Peter, das Familienunternehmen zu zerstören.

- Anzeige -

Für die Küchenchefs Mario Kotaska und Martin Baudrexel wird dieser Fall zu einer großen Herausforderung. Können sie den Graben zwischen Vater und Tochter überbrücken?

2011 kehrte Petra in ihre Heimatstadt Waldbreitbach zurück, um den Familienbetrieb von ihrem Vater Peter Nassen zu übernehmen. Ein schwieriges Unterfangen für die Witwe und alleinerziehende Mutter von zwei Söhnen. Denn obwohl sie im heimischen Betrieb aufgewachsen ist, hat Petra keine gastronomische Ausbildung.

"Nassen's Mühle" sollte nach dem viel zu frühen Tod ihres Ehemannes ein Neuanfang für die 45-Jährige und ihre beiden Söhne werden. Der familiäre Rückhalt ihrer Eltern war und ist ihr nach wie vor gewiss. Doch im Restaurantbetrieb macht Vater Peter seiner Tochter das Leben richtig schwer.

Der rüstige Vollblutgastronom führte das Restaurant erfolgreich über 40 Jahre. Altersbedingt wollte er den Betrieb verkaufen. Aber anstatt sich glücklich zu schätzen, dass er eine Pächterin für sein Objekt gefunden hat, meckert er an allem rum und mischt sich häufig ins Tagesgeschäft mit ein. Von den Führungsqualitäten seiner Tochter hält er nicht viel. Petra möchte frischen Wind in "Nassen's Mühle" bringen, doch Papa Peter legt ihr immer wieder Steine in den Weg.

Die Küchenchefs entdecken ein weiteres großes Problem: Petra wird von ihren Angestellten nicht als Chefin akzeptiert. Chefkoch Volker Lemgen zweifelt nicht selten an Petras Entscheidungen, stellt ab und zu sogar ihre fachliche Kompetenz in Frage. Seiner Meinung nach ist Petra überfordert. Servicekraft Silvia Müller, die bereits seit zehn Jahren im Familienbetrieb arbeitet, sieht das ähnlich.

Mario Kotaska und Martin Baudrexel haben nur drei Tage Zeit, um Petra neues Selbstvertrauen zu geben und den Familienfrieden in "Nassen's Mühle" wieder herzustellen.