Aktuell nicht im Programm

In der Pferdeklinik geht es um Leben und Tod

Nimmt die Ammenstute das verwaiste Fohlen an?

In der Pferdeklinik Hochmoor geht es um Leben und Tod. Ein verwaistes Fohlen soll mit einer Ammenstute zusammengeführt werden. Für das Tierbaby kann das dramatisch enden: Im schlimmsten Fall könnte die Stute das fremde Fohlen umbringen.

- Anzeige -

Die Besitzerin des kleines Hengstes hat schon die Mutterstute verloren. Jetzt ruht alle Hoffnung auf dem Fohlen, das in der Box mit seiner Stiefmutter zusammenkommt - und es sieht gut aus. Der Tierarzt ist zuversichtlich. Er hat etwas Futter neben das Fohlen gelegt, damit die Stute es mit etwas Positivem in Verbindung bringt. Nur wenn der kleine Hengst eine Amme findet, gibt es eine Chance, dass er durchkommt. Stute Fly hat bereits zwei Fohlen großgezogen, jetzt ist die Hoffnung groß, dass es wieder klappt. Am späten Nachmittag ist es dann Zeit für einen kleinen Ausflug: Auf dem Gelände der Tierklinik sollen sich die Adoptivmutter und ihr Kind in Ruhe beschnuppern können. Doch auch draußen kann es gefährlich werden - die Muttergefühle der Stute scheinen nicht so ganz ausgeprägt zu sein! Aber am Ende des Tages hat sich die Lage entspannt. Es sieht so aus, als würde es bald ein Happy-End für Stute und Fohlen geben!