Interview mit Jochen Schropp

Die tierischen 10 Jochen Schropp
Die tierischen 10: Moderator Jochen Schropp

Der Moderator mit einem großen Herz für Tiere

Worauf dürfen sich die Zuschauer bei Die tierischen 10 freuen?

- Anzeige -

Auf eine unterhaltsame Sendung rund ums Thema Mensch und Tier! Anhand teils lehrreicher und auch lustiger Filme sprechen meine prominenten Gäste mit mir und Experte Martin Rütter über die jeweilige Schlagzeile der Show und ihre zehn Beispiele. Natürlich haben wir auch Tiere im Studio und die ein oder andere Aktion, die die Promis herausfordern soll und bei der auch mal für den Deutschen Tierschutzbund gespielt wird. Jeder, der Tiere liebt, oder vielleicht sogar eins hat, wird sich in vielen angesprochenen Themen wiederfinden.

Was reizt Sie persönlich an der Sendung?

Ich bin mit Tieren groß geworden. Mein Vater war Biologe, züchtete Vögel, war im Naturschutzbund. In meiner Kindheit hatten wir Fische, Kaninchen, Meerschweinchen, Waldmäuse, Zwerghühner und einen Kater. Das Highlight waren die Besuche bei meiner Oma, die einen Dackel hatte. Ich liebe Tiere und besonders jetzt, wo meine geringe Freizeit und mein Leben in der Stadt keine Haustiere zulassen, war es spannend für mich, verschiedene Erlebnisse einzuordnen und zu lernen, warum sich Tiere oft anders verhalten als wir Menschen uns das wünschen. Ich habe viel gelernt und als neugieriger Mensch ist das genau der Grund, warum ich gerne ein Teil dieser Sendung bin. Und natürlich gibt es einige Überraschungen in unserer Show!

Ein Thema ist "Die 10 verrücktesten Tierrekorde". Welche haben die Tiere denn erzielt?

Es gibt natürlich Rekorde, die mit Training zu tun haben. Beispielsweise haben wir einen Wellensittich, der 148 Wörter sprechen kann und sich so einen Platz im Guinness-Buch der Rekorde gesichert hat. Auch Hundeseilspringen aus Japan ist ein Thema, bei dem Martin als Experte sagen kann, ob das für Hunde überhaupt gesund ist. Aber auch von der Natur gegebene Rekorde wie der größte Hund der Welt oder aber auch der hässlichste haben in der Show selbstverständlich einen Platz!