Aktuell nicht im Programm

Interview mit Suits-Hautdarsteller Patrick J.Adams

Interview mit Suits-Hautdarsteller Patrick J.Adams
Patrick J. Adams spielt den jungen Mike Ross.

Interview mit Suits-Hauptdarsteller Patrick J. Adams

Partick J.Adams verkörpert in der US-Hit "Suits" den talentierten Mike Ross im neuen US-Serien-Highlight. Im Interview verrät der Schauspieler, was das Besondere an seiner Arbeit und der Rolle Mike ist.

- Anzeige -

Patrick J. Adams, was ist das Besondere für Sie an Ihrer Rolle des Mike Ross in "Suits"?

"Meine Rolle Mike war zu Beginn der Serie in einem Tief. Er wusste nicht genau, was er mit seinem Leben anfangen soll. Für mich bietet das die Möglichkeit, bestimmte Ängste zu spielen, die viele Menschen haben: Viele können ihre Träume nicht leben und müssen etwas anderes aus ihrem Leben machen. Es ist eine tolle Herausforderung, den Seriencharakter mit diesem Hintergrund zu spielen."

Wie ist das Verhältnis Ihrer Rolle zu den anderen Charakteren der Serie?

"Harvey und Mike sind eine interessante Kombination. Die Mentoren-Rolle ist – zunächst - klar verteilt: Mike steht immer unter Harvey, auch wenn es fällt ihm extrem schwer, die Füße stillzuhalten und alles einzuhalten. Aber er lernt schnell dazu. Es wird interessant sein, einen Mike zu sehen, der erwachsen wird – und sich das Verhältnis zwischen den beiden womöglich auch wandelt."

Wie gefällt es Ihnen, dass Ihre Rolle einen eher seriösen Kleidungsstil hat?

"Wenn ich einen Anzug privat trage würde, wäre es eher der von Harvey. Ich liebe einfach diese dreiteiligen Anzüge. Vielleicht bekomme ich in den nächsten Staffeln auch mal so einen tollen Anzug mit Weste und allem Drum und Dran. Privat bin ich eher sportlich unterwegs. Ein altes paar Jeans und ein schlichtes Shirt reichen mir völlig. Ich habe in meinem Leben nie oft Anzüge getragen, das war nicht immer im Sinne meiner Mutter. Durch meine Rolle bekomme ich ein bisschen Lust, mir doch mal einen Anzug anzuziehen."

Die Serie ist in Amerika bereits ein großer Hit – erhöht das den Druck für alle weiteren Folgen?

"Ja. Am Anfang haben wir nicht so sehr über Druck nachgedacht. Wir haben einfach unser Bestes gegeben. Jetzt ist die Serie erfolgreich und man sieht, wie die Zuschauer auf „Twitter“ über dich reden. Das ist großartig und sehr aufregend für uns. Jetzt ist der Druck enorm hoch, wir müssen jetzt nicht einfach machen, sondern wir müssen weitermachen und besser werden. Wir arbeiten in einem Business, welches es uns ermöglicht, Dinge auszuprobieren. Wir kommen alle aus unterschiedlichen Bereichen der Schauspielerei. Das bietet die Möglichkeit, voneinander zu lernen. Wir sehen uns nicht als Konkurrenten. Wir offenbaren unsere Stärken und inspirieren uns gegenseitig."

Was schätzen Sie an Ihrer Arbeit am meisten?

"Ich liebe es einfach, jeden Tag zur Arbeit zu gehen. Ich mag meine Arbeitskollegen. Damit auch noch erfolgreich zu sein, ist wie ein schöner Traum."