Isabel Varell

Isabel Varell
Isabel Varell © Oli Petszokat, Marc Bator, Caroline Beil, Isabel Varell, Estefania Küste

Isabel Varell wird am 31. Juli 1961 in Kempen geboren. Sie belegt bereits 1980 den 3. Platz bei einem Talentwettbewerb von "Radio RTL" und wird ein Jahr später von dem Musikproduzent Jack White entdeckt. Bekannt wurde Isabel Varell unter anderem durch ihre Erfolge als Musical-Schauspielerin und ihre Auftritte in einer gemeinsamen Serie mit Hape Kerkeling sowie ihrer Teilnahme in der 2. Staffel der RTL-Sendung "Ich bin ein Star - Holt mich hier raus".

- Anzeige -

Doch auch ihre Musikkarriere treibt Isabel Varell weiter voran und veröffentlicht ihre Alben "Königin der Nacht" (2008), "Alles Ansichtssache" (2009) und "Alles neu" (2011). Von 2009-2010 ist sie außerdem in der Telenovela "Rote Rosen" zu sehen und spielt seit 2010 in "Lena – Liebe meines Lebens" mit.

Die penible Köchin hat vier Jahre lang vegetarisch gelebt, bis sie irgendwann von gerösteten Hühnern geträumt hat. Ganz nach dem Motto "Wenn Männer kochen, ist die Küche ein Chaos" setzt sie nicht nur darauf, dass die Hälfte von ihr und ihrer Team-Kollegin Caroline Beil sauberer aussehen wird als die der Männer, sondern auch, dass sie besser kochen!

Zitat: "Nach dem Kochen ist die Küche bei mir immer sauberer als vor dem Kochen."