Demnächst wieder im Programm

Jan Leyk fackelt sich beim Promi Dinner selbst ab

Es riecht nach gegrilltem Promi

Bei "Das perfekte Promi Dinner" mit den vier "harten Kerlen" hat Jan Leyk die schlagkräftige Konkurrenz Alexander Leipold, Peter Althof und Thorsten Legat zu Gast in seinem Loft. Als die drei Gäste gerade zu einer kleinen protzigen Verdauungsfahrt unterwegs sind, macht Jan Leyk sich an die Zubereitung der Nachspeise. Und da passiert es: Der Schauspieler schafft sich seine eigene kleine Flammenhölle und fackelt sich ein klein wenig an.

- Anzeige -

Jan Leyk hat die drei harten Hunde Alexander Leipold, Peter Althof und Thorsten Legat von der Leine gelassen und macht sich bei "Das perfekte Promi Dinner" an die Nachspeise. So ganz sicher ist er sich dabei aber nicht. "So, mal gucken, ob das jetzt funktioniert: Wahrscheinlich nicht. Viel zu viel Wasser von den Erdbeeren, aber…", sagt er noch und da endete der Satz. Er flambiert kurz darauf ein wenig mehr als nur die Erdbeeren. In einem Knall steht nicht nur die Pfanne sondern gleich der halbe Jan kurz mit in Flammen.

Der nimmt es aber sportlich und wie es sich für einen echt harten Mann gehört, präsentiert er den anderen Jungs dann auch stolz seine Kriegsverletzung. Die sind von dem verbrannt Riechenden wenig beeindruckt und wollen lieber die süßen Erdbeeren genießen.

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"
00:00 | 03:38

Belle La Donna erkocht sich 21 Punkte

"Ich dachte, es kommt noch eine Überraschung"