Aktuell nicht im Programm

Joelina Drews

Joelina Drews
© Auf und davon, Goodbye Deutschland

"Onkel Jürgens" Tochter will Popstar werden

Zuhause in Dülmen/Münsterland arbeitet Joelina Drews täglich an ihrem großen Traum. Im Kinderzimmer steht ein Klavier, an dem die 15-Jährige Songs von Christina Aguilera oder Mariah Carey spielt und dazu singt – mit großer Stimme und noch größeren Hoffnungen: Joelina will Popstar werden.

- Anzeige -

Ihr Vater Jürgen verdient sein Geld mit Partysongs, und doch kann er Joelina dabei helfen, ihren Traum wahrzumachen. Denn Jürgen Drews hat Verbindungen nach Los Angeles. In den Achtzigern hat er fünf Jahre dort gelebt und an seiner Pop(!)-Karriere gearbeitet. Als "J.D. Drews" (sprich: "jey-die-druus") landete er sogar einmal in den Top 100 der US-Billboard-Charts. Leider zu wenig für den großen Durchbruch, aber er hat genügend Erfahrungen gesammelt, um die Karriere seiner erst 15-jährigen Tochter anzuschieben.

Jackson-Freund Al Walser soll helfen

Gemeinsam fliegt Familie Drews in die USA. Schon im Herbst hat Joelina gemeinsam mit dem US-Produzenten Al Walser, einem Freund der Familie Jackson, einen Song aufgenommen und in der Schweiz ein Musikvideo produziert. Dieses sieht sie jetzt zum ersten Mal.

Bei der Gelegenheit müssen ihre Eltern, Jürgen und Ramona Drews, entscheiden, ob sie die Karriereträume ihrer Tochter in Als Hände legen. Er verspricht die Zusammenarbeit mit Top-Komponisten, u.a. Tanya Jackson, der Nichte des verstorbenen Superstars Michael Jackson.

Hat Joelina in den USA wirklich eine Chance?